Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Syrische Kinder bringen blaue Zwerge auf die Stolperdraht-Bühne

Kindertheater
Stunde der blauen Zwerge

Knapp 70 Zuschauer erlebten die zweisprachige, verrückte Welt der blauen Zwerge.
Knapp 70 Zuschauer erlebten die zweisprachige, verrückte Welt der blauen Zwerge. © Foto: Oliver Voigt
Oliver Voigt / 13.05.2019, 06:15 Uhr - Aktualisiert 13.05.2019, 12:08
Schwedt (MOZ) "Die verrückte Welt der blauen Zwerge" – so lautet der Titel des jüngsten Kindertheaterprojektes des Schwedter Theaters Stolperdraht. Knapp 70 Zuschauer sahen die deutsch-arabische Premiere des zweisprachigen Stückes der syrischen Kindertheatergruppe am Sonnabend in Schwedt im Vereinshaus "Kosmonaut".

„Die verrückte Welt der blauen Zwerge“ - so der Titel des jüngsten Kindertheaterprojekt des Schwedter Theaters Stolperdraht. Knapp 70 Zuschauer sahen die Premiere des zweisprachigen Stückes. Denn die bei uns besser als Schlümpfe bekannten Zwerge sind auf deutsch und arabisch textsicher. Das Stück ist eine Kooperation des Theaters Stolperdraht mit der „Tafel macht Kultur“, der Schutzhütte Schwedt und den Uckermärkischen Bühnen.
Bilderstrecke

Syrische Kinder als blaue Zwerge auf der Bühne

Bilderstrecke öffnen

Denn die hierzulande besser als Schlümpfe bekannten Zwerge sind auf deutsch und arabisch textsicher. Regie führte  diesmal Zakaria Qweri. Der Regisseur spielte zudem den Gargamel. Die syrische Kindertheatertruppe tritt noch einmal am 15. Mai im "Kosmonaut" auf. Anschließend folgen zwei Aufführungen in Eberswalde. Den Höhepunkt soll der Auftritt im Rahmen der 26. Brandenburger Schultheatertage Ende Juni am Theater in Schwedt bilden.

Das Stück ist eine Kooperation des Theaters Stolperdraht mit der "Tafel macht Kultur", der Schutzhütte Schwedt und den Uckermärkischen Bühnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG