Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bombenverdacht
Möglicher Sperrkreis für 13. Juni steht

So würde der Sperrkreis im Fall einer Bombenentschärfung am 13. Juni in Oranienburg aussehen.
So würde der Sperrkreis im Fall einer Bombenentschärfung am 13. Juni in Oranienburg aussehen. © Foto: Stadt Oranienburg
OGA / 15.05.2019, 13:33 Uhr
Oranienburg (MOZ) Für den Fall einer Bombenentschärfung an der Lehnitzstraße am 13. Juni hat die Stadt nun einen Sperrkreis veröffentlicht.

Nach wie vor werden auf dem Gewerbegrundstück an der Lehnitzstraße 73 zwei 250 Kilogramm schwere Bomben mit chemischen Langzeitzündern vermutet.

Die vorbereitenden Arbeiten zur Abklärung der beiden Bombenverdachtspunkte liegen nach Angaben der Stadtverwaltung im Zeitplan, derzeit werde vor Ort die Grundwasserhaltungsanlage errichtet. Eine Aussage zu den metallischen Gegenständen wird für Mittwoch, 12. Juni, erwartet. Sollte es sich wie erwartet um zwei Bomben handeln, würden die notwendigen Entschärfungen am Donnerstag, 13. Juni, erfolgen. Dafür würde ab 8 Uhr ein Sperrkreis mit einem Radius von rund 1 000 Metern in Kraft treten, der nicht betreten werden darf.

Unter anderem befinden sich das Krankenhaus, die Seniorenresidenz Domino World und der Bahnhof Oranienburg im Sperrkreis. Pflegebedürftige Personen sowie solche, die Hilfe beim Verlassen des Sperrkreises benötigen, setzen sich bitte ab dem 17. Mai unter 03301 600 901 rechtzeitig mit dem Ordnungsamt der Stadt Oranienburg in Verbindung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG