Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kommunalwahl
Bürgermeister stellt sich zur Wiederwahl

Niels-Hagen Giesa ist seit 2006 Bürgermeister.
Niels-Hagen Giesa ist seit 2006 Bürgermeister. © Foto: Barbara Arandt
MOZ / 18.05.2019, 06:15 Uhr
Vogelsang Seit 2006 ist Niels-Hagen Giesen ehrenamtlicher Bürgermeister in Vogelsang. Das möchte er auch bleiben, denn auch am 26. Mai stellt sich der 68-Jährige erneut zur Wiederwahl. Von Wahlkampfparolen hält er hingegen nichts. Wichtig sei ihm eine stabile Haushaltslage sowie, dass Kosten von Bürgern möglichst ferngehalten werden. Zudem wird er sich, wie er sagt, weiterhin dafür einsetzen, dass der Ort gepflegt ist und für die Bürger lebenswert bleibt.

Das bisher Erreichte sieht er dabei immer als das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeit an. "Die Person des Bürgermeisters ist nichts ohne Ratsmitglieder", sagt der gebürtige Frankfurter, der in Brieskow-Finkenheerd aufgewachsen ist und später eine Vogelsängerin geheiratet hat. Seit 1975 ist er Mitglied der Ortsfeuerwehr, seit der Wende gehört er dem Gemeinderat an. Gerade in dieser Zeit habe man, betont er, mithilfe vieler engagierter Bürger die Verbesserung der Infrastruktur vorangebracht. Sollte er Bürgermeister bleiben, möchte Niels-Hagen Giesa sich insbesondere für die Eigenständigkeit des Amtes einsetzen. "Damit wir nicht in einer Großkommune untergebuttert werden."

Tatsächlich hat Giesa, der von der Freien Wählergemeinschaft Vogelsang kommt, auch einen Mitbewerber im Kampf um den Bürgermeisterposten – zumindest auf dem Papier. Joachim Fettke, den die SPD aufgestellt hat, tritt jedoch vor allem aus einem Grund an: "Ich möchte, dass die Bürger eine Wahl haben."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG