Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rad-Rundfahrt
Kalifornien-Rundfahrt: Schachmann abgefangen

Maximilian Schachmanns Angriff auf der sechsten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt wurde nicht belohnt.
Maximilian Schachmanns Angriff auf der sechsten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt wurde nicht belohnt. © Foto: Watchara Phomicinda/SCNG via ZUMA Wire/dpa
DPA / 18.05.2019, 09:11 Uhr
Mount Baldy (dpa) Der deutsche Radprofi Maximilian Schachmann ist auf der sechsten Etappe der Tour of California nach einer Solofahrt vier Kilometer vor dem Ziel abgefangen worden.

Am Ende gingen dem Berliner, der bei seinem Angriff alles auf eine Karte gesetzt hatte, die Kräfte aus: Er wurde durchgereicht und überquerte die Ziellinie mit einem Rückstand von 1:22 Minuten als Zwölfter. In der Gesamtwertung büßte Schachmann seinen fünften Rang ein und fiel aus den Top Ten heraus.

Den Etappensieg schnappte sich der Slowene Tadej Pogačar, der durch seinen Tageserfolg auch gleichzeitig das Gelbe Trikot übernahm. Im Schlusssprint gegen Sergio Higuita ließ der 20-Jährige sein Talent aufblitzen, als er die letzte Kurve besser erwischte und dadurch den Kolumbianer überholte. Tejay van Garderen, der bislang Führende, verlor am harten Schlussanstieg hinauf zum Mount Baldy fast eineinhalb Minuten.

Am Samstag findet die letzte Etappe der diesjährigen Kalifornien-Rundfahrt über 126 Kilometer von Santa Clarita nach Pasadena statt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG