Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einbruchsserie?
Unbekannte stehlen aus Mensa, Mikado und Hotel zur Alten Oder

Jan-Henrik Hnida / 21.05.2019, 13:34 Uhr - Aktualisiert 22.05.2019, 07:36
Frankfurt (Oder) (MOZ) Am Dienstagmorgen drangen mehrere Unbekannte in die Mensa der Europauniversität Viadrina, ins "Hotel zur Alten Oder" und ins Mikado in Frankfurt (Oder) ein.

Laut Pressestelle der Viadrina ereignete sich der Einbruch im Gräfin-Dönhoff-Gebäude zwischen 2 und 6 Uhr. Unbekannte waren durch die Terrassentür in die Mensa eingedrungen. "Außerdem wurde eine weitere Tür, die von der Mensa ins Foyer führt, aufgebrochen", erklärte Pressesprecherin Michaela Grün. Im Foyer versuchten die Diebe zwei Kaffeeautomaten aufzubrechen. "Das ist misslungen, aber die Automaten sind nun kaputt." Auch aus dem Bistro des Gräfin-Dönhoff-Gebäudes wurden mehrere Kartons mit Süßwaren und Getränkeflaschen gestohlen. Dabei wurden Grünpflanzen beschädigt, zählt Michaela Grün weiter auf. Zudem sei in einem Seminarraum ein Tisch beschmiert worden. Bis zur Mittagszeit ließ die Uni wieder alles in Ordnung bringen, sodass die Einbruchsspuren verschwunden waren. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Aus dem Mikado (Mehrgenerationenhaus) in der Franz-Mehring-Straße stahlen die Unbekannten laut Polizei aus dem Foyer ein Fernsehgerät und ein Lautsprecherboxensystem. Weiterhin öffneten sie gewaltsam einen Kaffeeautomaten, um an das darin befindliche Geld zu gelangen. Dabei seien ein Fenster-Rollo und eine Durchreiche beschädigt worden. Der entstandene Schaden wird auf gut 2500 Euro geschätzt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und klärt zurzeit, wie die Täter in das Gebäude gelangen konnten.

"Gegen 5 Uhr durchwühlte ein Mann die Rezeption vom "Hotel zur Alten Oder" in der Fischerstraße. "Es ist derselbe Täter, wie vor sechs Wochen", sagte Inhaber Javaid Mohammad über den zweiten Einbruch innerhalb kurzer Zeit. Das zeigen seine Kameraaufzeichnungen, wo ein zirka 35-jähriger, sportlicher Mann in den Hotelräumen zu sehen ist. "Er hat mehrere Schränke hektisch geöffnet", schilderte der Inhaber. Der Täter entwendete unter anderem einen Autoschlüssel.

"Bei allen drei Fällen laufen die Ermittlungen", informierte Bernd Böttcher von der Polizeiinspektion Fürstenwalde. Bisher gebe es noch keine Anhaltspunkte, dass es derselbe Täter oder dieselbe Gruppe sei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG