Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rauchwolken
Brennendes Heulager an der A9 gelöscht

Feuerwehrleute löschen das Feuer in der Scheune im Ortsteil Alt Bork. Aus unerklärter Ursache waren 500 Strohballen in Brand geraten. Das Dach der Halle stürzte ein. Ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald konnte die Feuerwehr verhindern.
Feuerwehrleute löschen das Feuer in der Scheune im Ortsteil Alt Bork. Aus unerklärter Ursache waren 500 Strohballen in Brand geraten. Das Dach der Halle stürzte ein. Ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald konnte die Feuerwehr verhindern. © Foto: Julian Stähle/dpa-Zentralbild
dpa / 23.05.2019, 20:15 Uhr - Aktualisiert 23.05.2019, 20:35
Bad Belzig (dpa) Dicke Rauchwolken an der Autobahn 9 hat ein brennendes Heulager am Donnerstag südlich von Potsdam verursacht.

Ein 25 mal 5 Meter großer Verschlag mit Heu und Stroh war in dem Ort Linthe am Mittag in Flammen aufgegangen. Bis zum Abend wurde der Brand gelöscht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Menschen seien nicht verletzt worden. Ein Übergreifen der Flammen auf einen benachbarten Wald sei verhindert worden. Die Polizei hatte Autofahrer auf der A9 gewarnt, dass der Rauch die Sicht behindern könne.

Das Dach des Heulagers war mit Wellblech gedeckt und wurde von Feuerwehrleuten abgenommen, sagte ein Sprecher am Abend. Zuvor hieß es, die Metallplatten, die vom eingestürzten Dach heruntergefallen waren, bereiteten den Rettungskräften Probleme. Die Brandursache war nach Angaben der Polizei zunächst noch unklar. "Wir können erst dann mit den Ermittlungen vor Ort anfangen, wenn alles abgelöscht ist", hatte ein Sprecher am Nachmittag gesagt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG