Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

St. Marien
Schätze aus Backstein im Blickpunkt

Barockes Erbbegräbnis in der Marienkirche.
Barockes Erbbegräbnis in der Marienkirche. © Foto: Kulturbüro Frankfurt Henriette Brendler
red / 27.05.2019, 06:30 Uhr
Frankfurt (Oder) 15 deutsche, polnische und dänische Städte laden am 15. Juni mit vielfältigen Programmen zum zweiten Tag der Backsteingotik ein. Auch die Frankfurter St.-Marien-Kirche beteiligt sich mit einer Sonderführung und einem Restauratoren-Gespräch an der Aktion. Am Tag der Backsteingotik werden die mittelalterlichen Sakral- und Profanbauten Nordeuropas sowie ihre Ausstattungsstücke in den Fokus gerückt. Auch wenn St.-Marien weit im Binnenland liegt, birgt sie ebenfalls viele backsteinerne Schätze in ihren Mauern. Am 15. Juni soll vor allem der Außenbau der Kirche Beachtung finden. Um 14 Uhr startet dazu vor dem Infobereich eine Sonderführung mit Henriette Brendler. Um 15 Uhr schließt sich ein weiterer Programmpunkt im südlichen Seitenschiff an. Restaurator Lukas Böwe wird vor dem restaurierungsbedürftigen Erbbegräbnis über seine Erstbegutachtung im November 2018 berichten. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Der Tag der Backsteingotik wurde 2018 vom Verein "Europäische Route der Backsteingotik" ins Leben gerufen, um jedes Jahr am dritten Sonnabend Juni durch Aktionen und Veranstaltungen der Mitgliedsstädte auf das Thema aufmerksam zu machen. Eingebunden sind auch Akteure aus der Denkmalpflege, Wissenschaft, Verwaltung, von Kirchen und dem Tourismus. Frankfurt ist seit 2012 Mitglied im Verein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG