Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sprengkörper
KMBD bestätigt Bombenfund – Entschärfung entscheidet sich am Mittag

Bei den beiden Verdachtspunkten in der Lehnitzstraße handelt es sich tatsächlich um zwei Bomben.
Bei den beiden Verdachtspunkten in der Lehnitzstraße handelt es sich tatsächlich um zwei Bomben. © Foto: Markus Kleinknecht/dpa
Odin Tietsche / 12.06.2019, 09:51 Uhr
Oranienburg (MOZ) Wie der Kampfmittelbeseitigungsdienst am Mittwochmorgen bestätigt hat, handelt es sich um die Verdachtspunkte in der Lehnitzstraße tatsächlich um zwei Bomben.

Gegen Mittag sollen dann die entscheidenden Informationen vorliegen, wie die Sprengkörper bezündert sind, in welchem Zustand sie sich befinden und ob es tatsächlich zu einer Entschärfung am Donnerstag kommt. Von dem etwaigen Sperrkreis wären knapp 10 000 Oranienburger betroffen, die ihre Wohnungen verlassen müssen.

Betroffen wäre dann auch der Bahnverkehr, ab 8 Uhr würde kein Zug mehr in Oranienburg halten, ab 9.15 Uhr wäre der Bahnverkehr gänzlich eingestellt. Im Sperrkreis fährt dann auch ein Shuttlebus, der Anwohner zur Turnhalle Germendorf bringt. Start ist um 7.40 Uhr am Südcenter. Sollten beide Entschärfungen problemlos ablaufen, wäre mit einer Entwarnung wohl am Nachmittag zu rechnen.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1733231/?res=1

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG