Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Reiten
Es ist endlich wieder Derby-Zeit

Wird wieder angreifen: Hausherr Hendrik Voigt, hier im vergangenen Jahr auf seinem Pferd Ares Allster
Wird wieder angreifen: Hausherr Hendrik Voigt, hier im vergangenen Jahr auf seinem Pferd Ares Allster © Foto: Sergej Scheibe
Britta Gallrein / 15.06.2019, 02:45 Uhr
Schönfeld Es wird mit Sicherheit Marscherleichterung geben, an diesem Wochenende beim 9. Reit- und Springturnier des RV Schönfeld. Die von den Richtern erteilte Marscherleichterung befreit die Reiter von dem Zwang, ihre Jackets im Parcour anzuziehen – bei den derzeitigen Temperaturen ein meist gerne angenommenes Angebot.

Sieg für Stefan Böse

Bereits am Freitag startete das Turnier mit den Springpferdeprüfungen. Hier werden junge Pferde nach ihrer Eignung bewertet. In der Prüfung der Klasse A* stellte Stefan Böse vom RFV Schorfheide gleich drei fünfjährigen Hengsten aus der Zucht von Paul Schockemöhle vor. Mit Conco-Blue konnte er gewinnen, mit Cacentoon und Vivogran wurde der Bereiter Achter und Neunter. Mit dem ebenfalls fünfjährigen Mecentiso freute er sich in der Springpferdeprüfung der Klasse L über Platz fünf. Der Sieg in der Springpferdeprüfung der Klasse M blieb ebenfalls im Barnim. Martin Schutza (LRFV Ladeburg)  siegte dort auf der sechsjährigen Schimmelstute Clarissima.

Barnimer am Start

Am Sonnabend beginnen die Springprüfungen um 9 Uhr. Höhepunkt ist das Derby, das um 18 Uhr gestartet wird. 32 Reiter werden sich dann in den Parcours begeben, in dem sie unter anderem einen Wall überqueren müssen. Hier werden auch einige Barnimer an den Start gehen wie Jenny von Ahlen, Laura Beckmann, Kimberley Alexandra Gibson und Hausherr Hendrik Voigt.

Ebenfalls um 9 Uhr geht es am Sonntag weiter. Ermittelt werden auf dem Turnierplatz in Schönfeld auch die Barnimer Kreismeister im Springreiten, die dort zwei Wertungsprüfungen absolvieren müssen. Deren Ehrung ist am Sonntag gegen 15 Uhr geplant. Danach findet das Turnier mit einer Springprüfung der schweren Klasse mit Siegerrunde einen spannenden Abschluss.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG