Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Flaig-Elf wird bei Werder vorstellig

Peter Flaig, seines Zeichens Erfolgstrainer der Seelower Fußballer
Peter Flaig, seines Zeichens Erfolgstrainer der Seelower Fußballer © Foto: Udo Plate/MOZ
Udo Plate / 15.06.2019, 02:45 Uhr
Seelow (MOZ) Noch zwei Spiele haben die Kicker von Victoria Seelow zu absolvieren, dann ist das Fußballjahr 2018/2019 für den Brandenburgligisten Geschichte. Allerdings haben es eben diese beiden Partien in sich. Es geht für die Elf von Übungsleiter Peter Flaig um nicht weniger als den Titelgewinn und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Oberliga Nord. Aktuell führen die Seelower das Gesamtklassement mit 57 Zählern vor dem punktgleichen Team des 1. FC Frankfurt aufgrund des besseren Torverhältnisses an.

Während die ambitionierten Oderstädter am Sonnabend (15 Uhr) daheim die abstiegsbedrohte Mannschaft von Grün-Weiß Brieselang erwarten, treten die Victorianer zeitgleich beim  heimstarken Tabellenneunten Werderaner FC Victoria an. Zuletzt präsentierten sich die Werderaner im Nachholspiel in toller Form. Sie bezwangen den MSV Neuruppin in einer ebenso tempo- wie torreichen Partie mit 5:3 und verpassten den Titelambitionen der Fontanestadt-Fußballer einen Dämpfer, die nun drei Zähler hinter dem Führungsduo auf dem dritten Tabellenplatz rangieren.

Keine Blöße geben

"Die jüngsten Ergebnisse sind ein aussagekräftiges Signal", meint Seelows Trainer Peter Flaig. "Wir sind nicht unbedingt der haushohe Favorit, auch wenn wir nur zu genau wissen, dass wir im Meisterschaftsduell mit Frankfurt uns keinerlei Blöße geben dürfen."

Die Seelower Taktik ist zunächst einmal darauf ausgelegt, eigene Fehler zu vermeiden. Das bedeutet aber auch, dass die MOL-Kreisstädter mit voller Konzentration zu Werk gehen müssen.

Kreiskonkurrent Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf wird indes beim MSV-Ensemble vorstellig, das gegen die Schützlinge von Trainer Roman Sedlak um die wohl letzte Meisterschaftschance spielt. Da dürfen sich die Blau-Weißen schon auf einen ganz heißen Tanz gegen eine stürmische Neuruppiner Mannschaft einstellen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG