Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

MittwochsTalk
Gerd Schuth zu Gast im Nachbarschaftstreff

Ist bei vielen Treffen des FC Vorwärts dabei: Gerd Schuth (Zweiter von links neben Erich Hamann)
Ist bei vielen Treffen des FC Vorwärts dabei: Gerd Schuth (Zweiter von links neben Erich Hamann) © Foto: Heinz Köhler
Kerstin Bechly / 20.06.2019, 18:42 Uhr - Aktualisiert 21.06.2019, 06:34
Frankfurt (Oder) (MOZ) In einer Woche dreht sich der 3. MittwochsTalk im Kiez um das runde Leder.

Zu Gast im Nachbarschaftstreff Gute Stube (Pablo-Neruda-Block 2) ist am 26. Juni um 18 Uhr Gerd Schuth. Der Fußballer spielte von 1972 bis 1983 beim DDR-Oberligisten FC Vorwärts Frankfurt. Berühmtheit erlangte der gebürtige Neubrandenburger im September 1974, als Vorwärts im Europapokalspiel auf Juventus Turin traf. Dort gelang dem Abwehrspieler das 1:0 und der Jubel von 20 000 Zuschauern brandete für ihn auf. Die Frankfurter gewannen letztlich 2:1, verloren das Rückspiel aber mit 0:3. Schuth, inzwischen 70 Jahre alt ist, kam auf vier Europapokal-Einsätze. Nicht nur darüber wird er berichten, sondern vor allem über seine Zeit in der DDR-Liga und die legendären Spiele gegen den BFC Dynamo, gegen den ein Sieg fast unmöglich schien – nicht immer nur deshalb, weil die Berliner sportlich so viel besser drauf waren.

Nach Ende seiner Laufbahn wirkte Gerd Schuth als Mannschaftsleiter und Trainer und leitete bis 2017 das Traditionsteam von Vorwärts. Einige der einstigen Weggefährten treffen sich immer noch regelmäßig.

Schlagwörter

Regionalsport Gerd Schuth Frankfurt Nachbarschaftstreff Mittwochstalk

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG