Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umwelt
Land hält an Gasförderung weiter fest

Der Protest geht weiter.
Der Protest geht weiter. © Foto: Wolfgang Gumprich
Martin Risken / 26.06.2019, 01:00 Uhr
Zehdenick (MOZ) Offenbar hat die Bürgerinitiative Gegen Gasbohren  Zehdenick-Templin-Gransee hat mit ihrer beim Petitionsausschuss eingereichten Petition wenig Glück: "Mit Schreiben vom 14. Juni hat das Wirtschaftsministerium auf die Petition der BI gegen Gasbohren an den Petitionsausschuss des Landes Brandenburg, geantwortet. In der Konsequenz wird von dessen Seite festgestellt, dass ,eine Abkehr von Kohlenwasserstofferkundungen und -gewinnung im Land Brandenburg aus rechtlichen und tatsächlichen Gründen nicht notwendig ist...’", teilte BI-Sprecher Ralph Riesenberg am Dienstag mit. Für ihn ist klar: "Dabei werden allerdings die erwiesenen Gefahren aus der Gasförderung ignoriert und geleugnet, mit dem Verweis auf Studien, welche von der Gasindustrie selbst oder dessen Interessenvertretern in Auftrag gegeben wurden. Zu den Auswirkungen auf den Tourismus schreibt das Ministerium folgendes: ,In Bezug auf Vereinbarkeit mit touristischen Belangen könnten sich interessante Möglichkeiten ergeben...’", zitiert Riesenberg aus dem Schreiben. Schon vergangene Woche hatte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen klargestellt, dass es für ein Moratorium seitens des Landes Brandenburg zur Erdgasförderung keine rechtliche Handhabe gebe. Die Gewinnung von Kohlenwasserstoffen unterliege einzig und allein dem Bergrecht und das basiere auf einem Bundesgesetz. Einzig auf naturschutzrechtliche Belange im Zusammenhang mit der Suche und der Förderung von Erdgas könne das Land Einfluss nehmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG