Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ferienprogramm
Naturparkhaus lockt junge Forscher

Viele Angebote: Auch der Sinnesgarten gehört zum Naturparkhaus Menz.
Viele Angebote: Auch der Sinnesgarten gehört zum Naturparkhaus Menz. © Foto: ho
Matthias Henke / 14.07.2019, 01:30 Uhr
Menz Am Mittwoch, 17. Juli, heißt es im Naturparkhaus Menz  "Wir gehen dem Wasser auf den Grund".

Im Rahmen dieser Ferienveranstaltung möchte das Naturparkhaus-Team verdeutlichen, dass Wasser nicht nur zum Waschen und Trinken aus dem Wasserhahn kommt. Was lebt im Wasser und warum lebt es dort? Wer kann übers Wasser laufen? Fragen wie diese werden kindgerecht geklärt. "Wir werden gemeinsam spielerisch und experimentell die Gewässer rund um Menz erkunden", heißt es in einer Ankündigung.

Baden zum Abschluss

Bei schönem Wetter lade der Roofensee im Anschluss zu einer Abkühlung ein. Also sei allen Interessenten empfohlen, die Badesachen nicht zu vergessen, wobei die Veranstalter darauf hinweisen, dass der Sprung ins kühle Nass auf eigene Gefahr erfolgt. Treffpunkt ist um 13 Uhr das Naturparkhaus am Menzer Friedensplatz. Die Veranstaltung dauert zirka drei Stunden. Aus organisatorischen Gründen ist bis Dienstag, 16. Juli, eine Anmeldung unter 033082 51210 erforderlich.

Eine weitere Ferienveranstaltung ist zwei Wochen später geplant. "Gartenzeit – Pflanzen erleben" lautet am Mittwoch, 24. Juli, ebenfalls ab 13 Uhr das Thema.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG