Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großschadenslage gilt als beendet. Zuständigkeit kehrt zurück in Oberspreewald.

Waldbrand
Regen entspannt Lage weiter

Durch den Regen ist die Waldbrandgefahr in der Lieberoser Heide derzeit gebannt.
Durch den Regen ist die Waldbrandgefahr in der Lieberoser Heide derzeit gebannt. © Foto: Patrick Pleul/dpa
MOZ / 14.07.2019, 07:00 Uhr
Lieberose Die Lage in der Lieberoser Heide hat sich knapp eine Woche nach dem erneuten Brandausbruch weiter entspannt. Von dem Waldbrand, der auf dem stark munitionsbelasteten Areal von rund 100 Hektar Fläche in den vergangenen Tagen eingedämmt werden konnte, geht momentan keine Gefahr einer Ausbreitung mehr aus, schätzt die Einsatzleitung am Freitagmittag ein. Die immer noch schwelenden Moorbrände können allerdings noch längere Zeit für eine Rauchbelästigung in den umliegenden Ortschaften sorgen.

Landrat Stephan Loge hat darum in Abstimmung mit der regionalen Einsatzleitung vor Ort die Großschadenslage für beendet erklärt. Die ursprünglich vorgesehenen Löschhubschrauber der Bundespolizei mussten nicht mehr eingesetzt werden. In der örtlichen Zuständigkeit sind nun die weiterführenden Maßnahmen der Brandbewachung und präventiven Waldbrandbekämpfung zu organisieren.

Landrat Loge erklärte: "Unser aufrichtiger Dank gilt nach den vielen, kräftezehrenden  Einsatztagen einmal mehr den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und Wehren der Nachbarlandkreise." Die Löscharbeiten des erneuten Waldbrandes in der Lieberoser Heide hatten seit vergangenem Samstag angedauert. Die Brandbekämpfung wurde durch zerfahrene Waldwege, langwierige Moorbrände und scharfe Munitionsfunde in der schwer mit Kampfmitteln verseuchten "roten Zone" des früheren Truppenübungsplatzes Lieberoser Heide östlich des Teerofensees erschwert.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG