Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehreinsatz
Auto auf A12 bei Fürstenwalde ausgebrannt

Ausgebrannt: Am Mittwoch musste die Feuerwehr Fürstenwalde auf der A12 zwischen Fürstenwalde und Storkow löschen.
Ausgebrannt: Am Mittwoch musste die Feuerwehr Fürstenwalde auf der A12 zwischen Fürstenwalde und Storkow löschen. © Foto: Citynews
Annemarie Diehr / 17.07.2019, 20:15 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Vollständig ausgebrannt ist am Mittwoch gegen 15.30 Uhr ein Pkw auf der A12. In Fahrtrichtung Berlin waren zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Storkow 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr Fürstenwalde im Einsatz, um das brennende Fahrzeug auf dem Standstreifen zu löschen.

"Das gelang durch den Einsatz von Druckluftschaum relativ schnell", sagt Feuerwehr-Chef Jörn Müller, der bei dem Einsatz vor Ort war. Die vollständige Sperrung der Fahrbahn konnte nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden. Eine Spur blieb für die Zeit der Unfallaufnahme weiter gesperrt.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Ursache ermittelt nun die Polizei; vermutet wird ein technischer Defekt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG