Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die schönsten Zweiräder werden auf dem Sommerfest der Interessengemeinschaft der Moped-Bastler Oderbruch gesucht.

Moped-Treff
Moped-Bastler suchen die Schönste

Ulf Grieger / 13.08.2019, 07:00 Uhr - Aktualisiert 13.08.2019, 07:52
Letschin (MOZ) Freitag ist Basteltag bei den Letschiner Simson-Freunden. Je nach Dienstschluss trudeln die Lokfahrer, Trockenbauer, Rohrleitungsmonteure oder Landschaftsgärtner in der Werkstatthalle ein und verwandeln sich in mopedverrückte Mechaniker.

Seit acht Jahren gibt es sie als Interessengemeinschaft. Sie kommen aus Letschin und den Orten ringsum. Sie alle verbindet die Liebe zu Star, Duo, S50/51 sowie natürlich auch zur Schwalbe. Manchmal kommen auch Familienmitglieder mit. Dann versammeln sich erst mal alle am Werkstatttisch und lassen die Woche Revue passieren.

Die 17 Mitglieder der Interessengemeinschaft Simson-Freunde Letschin bereiten ihr erstes Sommerfest vor. Dabei werden auch die schönsten Zweiräder gesucht.
Bilderstrecke

Simson-Freunde Letschin

Bilderstrecke öffnen

Felgenweitwurf und Ausfahrt

Diesmal gibt es noch ein anderes Thema. Das ist das erste Sommerfest der Simson-Freunde Oderbruch, das am 7. September auf dem alten Letschiner Sportplatz stattfindet. Ab 10 Uhr gibt es dort ein richtiges Familienfest mit Felgenweitwurf und einer Simson-Ausfahrt nach Groß Neuendorf. Olaf Lawrenz alias Schluchtie sorgt mit Hüpfeburg, Kinderschminken und Bierwagen für Stimmung. "Herzlich eingeladen sind natürlich alle Simson-Freunde aus den benachbarten Vereinen und Freundeskreisen", betonen Tom Kneisel, René Weese und Dirk Sonnwald. Dabei geht es auch darum, die Liebhaberstücke vorzuführen. So wird die "beste Ratte" prämiert. Das ist ein Moped, an dem alle Teile komplett und original vorhanden sind, alles auch gut funktioniert, aber nicht hergerichtet und poliert wurde. Rost und Abnutzung dienen da als Veredlung des Maschinchens wie der modische Riss in der Jeans. Es gibt aber auch Preise für das schönste Umbaumodell und das schönste Original. Dabei sind Rost und Kratzer weniger gern gesehen.

Egal ob Ratte oder Umbaumodell: geschraubt werden muss immer. Dafür haben sich die Simson-Freunde, offiziell gehören der Interessengemeinschaft 17 Mitglieder an, zwei Werkstätten hergerichtet. Dort stehen die Maschinen, die aktuell in "Behandlung" sind. Das Werkzeug ist zumeist Gemeinschaftseigentum und wird wie die Miete für die Halle aus monatlichen Beiträgen der Mitglieder sowie auch Verkäufen von hergerichteten Modellen erwirtschaftet. Denn für Schwalbe, Star und Co gibt es eine gleichbleibend hohe Nachfrage, erklären die Bastler. Inzwischen gebe es die Teile, und zwar für alle Modelle, wieder in Originalverpackung von Firmen, die sich voll und ganz darauf spezialisiert haben. "Wir haben unseren speziellen Teilehändler, der uns alles besorgt, was wir brauchen", verraten sie.

Bei den großen Treffs dabei

Dass die Mopedbastel-Familie nicht nur freitags zusammen ist, das kommt an diesem Abend auch zur Sprache. Am Wochenende geht es zu den Frankfurter Simsonfreunden. Die bekannten Treffen der Bastler in Gusow am Baggersee und in Bernau zu Himmelfahrt besuchen sie ebenso wie das große Treffen in Alt Tucheband.

Eine Spezialität der Oderbrücher sind die Duos. Mehrere stehen komplett in der Halle, einige  werden erst wieder flott gemacht. Begonnen wurde die Produktion dieser Versehrtenfahrzeugen vor 70 Jahren in der 1880 gegründeten Firma "Louis Krause, Leipzig". Ein solches Piccolo-Exemplar aus dieser Anfangszeit steht auch bei den Letschinern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG