Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Poldergebiet
Feuer im Nationalpark - Hubschrauber im Einsatz

Michael Dietrich / 13.08.2019, 18:38 Uhr - Aktualisiert 13.08.2019, 19:20
Schwedt (MOZ) Zu einem Großeinsatz rückten am Dienstagnachmittag mehrere Feuerwehren aus Schwedt und dem Amt Oder-Welse in den Nationalpark Unteres Odertal aus.

Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Auf einer Polderfläche zwischen Criewen und dem Niedersaathener Wehr war ein Feuer ausgebrochen. Büsche, Bäume, Totholz und trockenes Gras brannten bis wenige Meter an den Oderdeich heran. Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten, auf den Deichwegen zum Brandort zu gelangen. Ein Löschfahrzeug fuhr sich fest.

Nach ersten Meldungen hatte sich der Brand auf mehreren Hektar Polderfläche ausgebreitet. Nach zwei Stunden meldete die Feuerwehr, dass das Feuer größtenteils unter Kontrolle sei. An den Rändern loderte das Feuer aber immer wieder auf. 60 Einsatzkräfte waren in 25 Feuerwehrfahrzeuge angerückt und bekämpften den Brand.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG