Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Artur Aniol mit einem Blitz-Hattrick

Frank Schömann / 14.08.2019, 02:15 Uhr
Groß Lindow Kreisoberligist 1. FC Frankfurt II hat im Kreispokalwettwettbewerb beim Kreisklasse-Vertreter SpG Groß Lindow/Finkenheerd II sich standesgemäß durchgesetzt. Er gewann 9:0 (3:0).

Der 1. FCF II tat sich bis zur 30. Minute sehr schwer gegen tief stehende Gastgeber. Etliche Chancen wurden nicht genutzt oder der an diesem Tage beste Groß Lindower, Torwart Christian Hentschke, stand goldrichtig. Tony Schnürer konnte sogar nach fünf Minuten einen Handelfmeter nicht im Tor unterbringen. Erst der Treffer von Steve Weiss-Motz (33.) brachte die Gäste auf Siegkurs. Beim 0:2 halfen die Gastgeber kräftig mit. Mathias Burkert versenkte den Ball im eigenen Tor (36.). Nils Dochow markierte das 3:0 eine Minute vor der Pause.

Im zweiten Durchgang spielte eigentlich nur noch der Gast. Die Blau-Weißen verlegten sich auf das Toreverhindern und weite Herausschlagen der Bälle. Das ging nicht lange gut. Der Oberliga-erfahrene Artur Aniol sorgte innerhalb von 13 Minuten für die Vorentscheidung mit seinem lupenreinen Hattrick  (54./59./67). Der 1. FCF II zog auf 6:0 davon. Bill Seiring belohnte seine tadellose Leistung an diesem Tage mit dem 7:0 (69.) Nils Dochow (79.) machte seinen zweiten Treffer mit dem 8:0 und Neuzugang Steven Dietrich legte den Ball zum 9:0 in das Gastgebertor (90.).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG