Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit Jürgen Drews und Kerstin Ott
Das bleibt in Erinnerung - der Hütte-Konzertsommer 2019

Jörg Hanisch / 18.08.2019, 21:43 Uhr - Aktualisiert 19.08.2019, 17:31
Eisenhüttenstadt (Freier Autor) Der Sonnabend war zweifellos der Höhepunkt des diesjährigen Hütte-Konzertsommers auf der Freilichtbühne in den Diehloer Bergen. Ausverkauft – schon Wochen vorher. Das ist eine kleine Sensation. Von etwa 2300 Besuchern wird danach geredet. Mit dem Konzept, man nehme zwei Stars und mixe dazu eine Aftershow-Party, lag das Organisationsteam um Stefan Reschke und Thoralf Sader goldrichtig. Die ersten Fans waren Stunden vorher da.

Der Konzertabend mit Kerstin Ott und Thomas Anders hatte sich bis weit über die Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen. So verlegten die Freundinnen von Braut Bianca aus Lebus ihren Junggesellinnen-Abschied auf die Freilichtbühne. "Ich weiß nicht, was mich erwartet. Den Leuten nach muss es aber etwas Besonderes sein und dafür danke ich meinen Mädels", sagte sie und verschwand in den dichtgedrängten Reihen vor der Bühne.

This browser does not support the video element.

Video

Jürgen Drews und Kerstin Ott auf der Freilichtbühne in Eisenhüttenstadt

Videothek öffnen

Dort heizte DJ Maik Röhler, der auch die After-Show-Party bestritt, die Stimmung richtig an. Das Publikum ging schon bei den Klängen aus der Konserve mit und tanzte. Backstage bereitete sich derweil Kerstin Ott auf ihren Auftritt vor: "Mir gefallen solche Abende wie heute, wo ich den unmittelbaren Kontakt zum Publikum habe, auch mal in die Reihen gehen kann und so, wie die Stimmung jetzt schon ist, wird es sicher ein richtig guter Abend. Ich freue mich, hier sein zu können." Als der Regenbogen auf dem Riesenmonitor erschien und die Sängerin die Bühne betrat, brodelte es. Handys wurden gezückt, Selfies mit Freunden und Liebsten mit der Bühne im Hintergrund geschossen – es wurde gefeiert, wie es Eisenhüttenstadt schon lange nicht mehr erlebt hat.

Ausverkauftes Sommerkonzert auf der Freilichtbühne in Eisenhüttenstadt mit Kerstin Ott, Thomas Anders und Jürgen Drews.
Bilderstrecke

Konzert mit Kerstin Ott, Thomas Anders und Jürgen Drews

Bilderstrecke öffnen

Für einen Abend glücklich sein, die Alltagssorgen vergessen und sich seinen Gefühlen hingeben, das gelang nicht nur bei Kerstin Ott und am Vorabend bei Jürgen Drews, den die Fans ebenfalls feierten. Auch Thomas Anders erklärte: "Es ist unsere Aufgabe als Künstler, den Leuten Freude und Entspannung zu bringen – ganz egal wo. Ich bin das erste Mal hier und freue mich riesig. Meine Kollegin Kerstin hat ja schon richtig für Stimmung gesorgt. Das wird schwer zu toppen sein", meinte er, bevor der zu Bühne ging und mit tosendem Applaus empfangen wurde. Alt bekannte Ohrwürmer aus Modern-Talking-Zeiten und neuere Songs waren zu hören.

Claudia Ullrich fasste mit fünf Worten zusammen, was wohl viele dachten: "Der Abend war der Hammer!" Das sahen Stefan Reschke und Thoralf Sader auch so: "Das, was heute hier abgeht, gibt uns die Zuversicht, den dritten Hütte-Konzertsommer 2020 zu planen." Es geht also weiter auf der Freilichtbühne. Die letzten Worte gingen fast schon im Beifall des Publikums unter.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG