Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Radtourenfahrt
Radfahren ohne Zeitnahme

Sol soll es sein: Mit viel Freude aufs Rad und im selbstgewählten Tempo seine Strecke abradeln.
Sol soll es sein: Mit viel Freude aufs Rad und im selbstgewählten Tempo seine Strecke abradeln. © Foto: kr
Klaus Reimann / 20.08.2019, 09:16 Uhr
Rathenow Das "rad-team rathenow" hat schon im vergangenen Jahr einen Antrag beim Bund Deutscher Radfahrer gestellt, wieder in Rathenow eine Radtourenfahrt (RTF) organisieren zu dürfen. Die Genehmigung für die nun 24. RTF ist im BDR-Breitensportkalender bundesweit ausgeschrieben worden.

Die Veranstaltung wird, wie in den Jahren zuvor mit Start und Ziel in der Grundschule "Friedrich-Ludwig-Jahn", am Rathenower Friedrich-Ebert-Ring 107 gestartet.

Am Samstag (31. August) erfolgt der Start "Zwischen Havel und Elbe um 10 Uhr. Am nächsten Tagerfolgt der Start zur Tour "Quer durchs Havelland" um 9 Uhr.

In diesem Jahr haben sich wieder viele ehrenamtliche Helfer und Freunde bereiterklärt diese Radsportveranstaltung zu unterstützen. Das Radtourenfahren (RTF) ist die bekannteste und meist verbreitete Veranstaltungsform des Radsports für Jedermann im Bund Deutscher Radfahrer. Sportliches Radfahren steht beim Radtourenfahren im Vordergrund; allein oder in der Gruppe. Es erfolgt keine Zeitnahme. Strecken zwischen 40 und bis 170 Kilometer werden angeboten. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst die Streckenlänge. Gesundheitsfördernden Ansprüchen kommt das Radtourenfahren durch die Dosierungsmöglichkeit der Belastungsgröße besonders entgegen. Regelmäßiges Radfahren verbessert die Herz-Kreislauf-Funktion und ist schon deshalb besonders zu empfehlen.

Geradelt wird auf ausgeschilderten Strecken. Für Karten- und Punktefahrer besteht Helmpflicht. Für Radwandererwird das Tragen eines Sturzhelmes dringend empfohlen. Für alle Teilnehmer ist die Straßenverkehrsordnung einzuhalten. Zu diesem Radsport Höhepunkt in Rathenow und im Havelland wünscht sich das " rad-team rathenow" recht viel Teilnehmer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG