Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schönower Familien pfeifen überhastete Umstrukturierung durch die Stadt für ihre Kinder laut aus.

Proteste
Eltern-Demo gegen Umzugspläne in Schönow

Demo Eltern-Demo vor dem Bernauer Stadtgärtnerhaus. am 20.08.2019
Demo Eltern-Demo vor dem Bernauer Stadtgärtnerhaus. am 20.08.2019 © Foto: Moritz Röber
Moritz Röber / 22.08.2019, 07:30 Uhr - Aktualisiert 22.08.2019, 08:10
Bernau (Praktikant) "Nachhaltigkeit statt 08/15" – mit Plakaten wie diesen und lauten Pfiffen versammelten sich am Dienstag zahlreiche Eltern mit Kindern vor dem Stadtgärtnerhaus im Bernauer Stadtpark. Sie machten damit ihrem Ärger über eine geplante Integration einer Vorschulgruppe aus der Kita Heideknirpse im Hort der Grundschule Schönow Luft.

Die Eltern hofften, ins Gespräch mit den Verantwortlichen zu kommen. Die Stadt teilte auf die Frage, warum die Kita-Elternvertretung nicht in diesen Entscheidungsprozess miteinbezogen wurde, mit: "Eine Information an die Eltern sollte in Absprache erst nach Vorlage der Zustimmung des Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und der Klärung noch offener Fragen zur Umsetzung erfolgen."

Elternvertreterin Anja Schwerdtner beklagt, dass ein solches Konzept nicht innerhalb eines Monats erstellt werden könne: "Wir fordern Transparenz, und wir wollen gemeinsam eine nachhaltige Lösung." Mit vor Ort waren der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Bernau, Péter Vida (BVB/Freie Wähler), und der CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Sauer. "Ich musste auf der Elternversammlung in der Kita mit Erschrecken feststellen, dass die Stadt Bernau gar kein richtiges Konzept hat und dass nur für Verunsicherung bei den Eltern gesorgt wird", so Vida. Ebenso  beklagten die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, dass bei dem Konzept am falschen Ende gespart werde. Sie fordern, dass die Stadtverordnetenversammlung mit in den Entscheidungsprozess einbezogen werden solle. Außerdem luden die beiden noch alle Eltern zur Bürgerfragestunde der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch ein. Mit Sprechchören wie "Stoppt das Pilotprojekt, nicht mit uns" zogen die Eltern um das Stadtgärtnerhaus und versammelten sich vor der anderen Seite des Gebäudes. Anja Schwerdtner zeigte sich zum Ende der Demonstration hin zufrieden. "Die Eltern haben heute gezeigt, dass hier eine Notwendigkeit besteht, und es ist gut, dass wir auf uns aufmerksam machen", so Schwerdtner.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG