Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Parkanlagen
Wo in Hennigsdorf gesessen werden darf

Roland Becker / 22.08.2019, 21:30 Uhr
Hennigsdorf (MOZ) Am Ende erhält Hennigsdorf eine Parkbank mehr. Ehe sich die Abgeordneten am Donnerstag im Stadtparlament dazu durchringen konnten, bedurfte es nochmals einer langen Diskussion. Das Ergebnis entspricht den Wünschen des Rathauses: Auf der Hundewiese an der Veltener Straße wird ein solcher Ruheplatz entstehen. Die von der FDP gewünschte Bank auf dem Steg der Landzunge in Nieder Neuendorf fand hingegen keine Mehrheit.

Bürgermeister Thomas Günther (SPD) führte gegen die Sitzgelegenheit auf der Halbinsel an, dass es ein Parkbankkonzept gibt. "Und das ist durchzuhalten. Wenn man alle Wünsche erfüllt, braucht man kein Konzept." Er erklärte allerdings nicht, weshalb beim Zugeständnis einer Sitzgelegenheit auf der Hundewiese vom Konzept abgewichen werden darf, bei der gewünschten Bank für die Landzunge aber nicht.

Die im Bauausschuss und im Parlament geführten langen Diskussionen veranlassten René Vierkorn (CDU) zu der Bemerkung: "Ich freue mich schon darauf, wenn wir so intensiv über andere Themen diskutieren, die die Hennigsdorfer auch so stark betreffen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG