Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nachruf
Ehemaliger Fürstenberger Chorleiter Klaus Domke ist gestorben

Leistete viel für die Fürstenberger: Klaus Domke starb am 6. August in seinem Heimatort Lychen.
Leistete viel für die Fürstenberger: Klaus Domke starb am 6. August in seinem Heimatort Lychen. © Foto: Thomas Pilz
Thomas Pilz / 24.08.2019, 11:23 Uhr - Aktualisiert 24.08.2019, 11:45
Fürstenberg (MOZ) Verehrt und hoch geschätzt – so wird Klaus Domke den Mitgliedern des ehemaligen Fürstenberger Stadtchores in Erinnerung bleiben.

Denn ein Leben für die Musik hat sich am 6. August vollendet: Klaus Domke verstarb im Alter von 83 Jahren. Darüber informierte am Freitag Claudia Börger, Fürstenberger Ruheständlerin, die unter der Leitung Domkes jahrelang mitsang und nun noch immer mit der Chorgemeinschaft der Wasserstadt für Freude sorgt.

"Als ehemalige Sängerinnen und Sänger ,seines Chores’ sind wir von Trauer erfüllt und verneigen uns in Dank und Ehrfurcht vor der Arbeitsleistung und dem musikalischen Können Domkes, einem studierten Musiker", erklärt Claudia Börger. Mehr als 15 Jahre habe man als Stadtchor viel Gutes bei den Menschen bewirkt. Allein ihm war die Chorgründung zu verdanken. "Er leistete aufopferungsvolle Arbeit", betont Börger. Mit Hilfe seiner Frau Helga konnte er den Chor der Wasserstadt etablieren, "der im Laufe der Jahre auch über die Stadtgrenzen hinaus Lob und Anerkennung erhielt". Man werde sein Andenken bewahren. Ohnehin singe man seit fünf Jahren auch Domkes selbst komponierte Lieder über die Schönheit der Heimat.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG