Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beim Treffen bei den Rüdnitzer Heimatforschern kommen Erfahrungen und Sorgen auf den Tisch. Junge Menschen wurden zwar angelockt, doch ob sie bleiben ist fraglich.

Treffen
Heimatchronisten tauschen sich aus

Fachsimpeln: André Nedlin und Rainer Staude (r.)
Fachsimpeln: André Nedlin und Rainer Staude (r.) © Foto: Wolfgang Rakitin
Andrea Linne / 02.09.2019, 06:45 Uhr - Aktualisiert 03.09.2019, 14:01
Rüdnitz (MOZ) Mehr als 20 Ortschronisten, Kreisarchiv und Interessierte kamen am Sonnabend in Rüdnitz zusammen. Rainer Staude, Ortschronist der Gemeinde, setzte damit eine vor zwei Jahren begonnene Tradition fort. Aus Basdorf, Ruhlsdorf, Biesenthal, Breydin und vielen anderen Orten waren die Heimatforscher angereist. Deren Arbeit ringt Amtsdirektor André Nedlin aus Biesenthal-Barnim, der sich im Wirtshaus "Zum Fröhlichen Gustav" einfand, höchste Anerkennung ab. "Wenn ich sehe, mit welcher Akribie und Ruhe zum Beispiel unsere Frau Poppe ins Amtshaus in Biesenthal kommt und forscht, dann ziehe ich meinen Hut", so der Direktor. Sie leiste wichtige Arbeit.

Am Sonnabend den31.08.2019 trafen sich die Ortschronisten des Amtes Biesenthal und deren Mitwirkende in Rüdnitz im Lokal " Zum Fröhlichen Gustav " was vor zwei Jahren zur Tradition wurde . Der Amtsdirektor Andre Nedlin war auch anwesend, er bewundert sehr die Arbeit der Chronisten und unterstützt sie im Rahmen seiner Möglichkeiten.
Bilderstrecke

Freffen der Chronisten des Amtes Biesenthal

Bilderstrecke öffnen

Gertrud Poppe berichtete von 360 Aktenordnern Biesenthaler Geschichte, die sie gesammelt hat, dazu sehr viele Fotobände. Vom Kreisarchiv war Petra Gerloff gekommen, die in Aussicht stellte, für 2021 ein Treffen anzubieten. Vor allem die Suche nach Nachwuchs machte den meisten Chronisten Sorgen. Die Rüdnitzer konnten durch ihren neuen Heimat- und Landschaftsverein zahlreiche junge Einwohner anlocken, berichtete Staude.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG