Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beim Tag der offenen Tür lösten Besucher mit viel Begeisterung eineneue Aufgabe.

Brandschutz
Schwanebecks Feuerwehr mit viel Gewicht

Feuerwehr-Kleidung zum Schätzen: Karin Schild (li.) und Doreen Gaertner
Feuerwehr-Kleidung zum Schätzen: Karin Schild (li.) und Doreen Gaertner © Foto: Wolfgang Rakitin
Jannes Schulze / 03.09.2019, 07:30 Uhr - Aktualisiert 03.09.2019, 12:28
Schwanebeck (Freier Autor) Es gab Einiges beim diesjährigen Feuerwehrfest in Schwanebeck zu erleben. Die Gäste konnten die Fahrzeuge der Feuerwehr bestaunen und den Kameraden Fragen stellen. Unter anderem rückten eine Drehleiter und ein historisches Mannschaftstransportfahrzeug an. Für Interessierte bestand die Möglichkeit, eine kleine Rundfahrt zu unternehmen. Die Feuerwehr klärte außerdem über die Bedeutung des Brandschutzes auf. Weiterhin stand eine Übung der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Sie zählt derzeit 18 Mitglieder.

Erst wollte am Sonnabend den 31.08.2019 das diesjährige Feuerwehrfest in Schwanebeck nicht brennen. Aber am Abend schlugen die Flammen hoch als die jüngeren die Disco in Gang brachten, auch die Partnerfeuerwehr, der Schwanebecker feierte kräftig mit.
Bilderstrecke

Feuerwehrfest in Schwanebeck

Bilderstrecke öffnen

Ein neues Angebot stieß auf viel Zuspruch. Es galt, das Gewicht einer Puppe mit Kleidung der Jugend- sowie der Erwachsenenwehr zu schätzen. Am Ende wertete ein Computer das Ergebnis aus. "Sonst haben wir stets eine Tombola veranstaltet, aber die hat immer lange gedauert", erklärte Schatzmeisterin Doreen Gaertner. "Ich hoffe, dass vielleicht einige in den Förderverein oder die Jugendfeuerwehr eintreten", sagt die 40-Jährige.

Karin Schildt (69) ist Mitglied im Förderverein und in der Alters- und Ehrenabteilung. Sie und ihre Mitstreiter luden zum Basar ein. Aufgrund der Brandgefahr mussten die Kameraden in diesem Jahr auf das traditionelle Feuerwerk verzichten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG