Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tradition
25 000 Besucher beim 16. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Gute Stimmung in Passow!
Gute Stimmung in Passow! © Foto: Bernd Settnik/dpa
Kerstin Unger / 07.09.2019, 17:09 Uhr - Aktualisiert 08.09.2019, 22:01
Passow (MOZ) Das Landes- und Kreiserntefest in Passow ist Geschichte. Geblieben sind Erinnerungen an wunderbare gemeinsame Momente. Der Traditionsverein Wendemark war für die Dekoration des Bahnhofsvorplatzes zuständig. Ganz raffiniert machte er dabei auch die Ruinen am Bahnhof mit dekorierten Strohballen unsichtbar. „Wir wollten den Abriss noch hinbekommen, haben sogar Kontakt mit dem Eigentümer in London aufgenommen“, erzählte Bürgermeister Silvio Moritz. Das hat nicht geklappt, aber man bleibt dran.

 Rund 25.000 Besucher haben in Passow das 16. Brandenburger Dorf und Erntefest gefeiert.
Bilderstrecke

16. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Bilderstrecke öffnen

Freuen konnten sich viele Besucher und Einheimische über Auszeichnungen. Die Ernteprinzessin wurde gekürt, ebenso die Landeserntekönigin Theresia Ruffert aus Potsdam. Im Wettbewerb um die schönsten Erntekronen der Uckermark hatte der Kummerower Dorfverein die Nase vorn und nun 250 Euro mehr. Die Dorfgemeinschaft Grünow wurde Zweiter und bekam 150 Euro und das Blumenhaus Pfeifer aus Passow belegte Platz 3 mit 100 Euro.

Den schönsten Erntewagen hatte der Dorfgemeinschaftsverein Heinersdorf, gefolgt von der Kita „Gänseblümchen“ Passow und dem Dorfverein Briest. Hier wurden die gleichen Prämien vergeben. Acht Sonderpreise bekamen Passower Familien für die witzigsten und interessantesten Dekorationen. Zudem vergab der Bürgermeister drei Sonderpreise, und zwar an den Traditionsverein Wendemark, die Deko-Gemeinschaft Mühlenberg und die Familie Anklam in der Gartenstraße. Alle bekamen neben einer Geldprämie auch einen Karton Sekt.

Minister Jörg Vogelsänger gratulierte den Preisträgern im Fotowettbewerb auf Landesebene und ehrte ebenfalls die schönsten Erntekronen. Den 1. Platz machte hier eine Männertruppe aus Michelsdorf. Als sie Frauen aus ihrem und dem Nachbarort fragten, ob sie eine herstellen würden, meinten diese „Macht euch doch selbst eine“, erzählte Wilhelm Andert. Das machen die Männer seitdem jährlich. Nun hat sich das sogar in barer Münze ausgezahlt.

Auch Victoria Petry aus Beiersdorf im Märkisch Oderland konnte am Sonnabend strahlen: Sie gewann in der Tombola den Hauptpreis, einen Kurzurlaub in Spreewald über Ostern, gesponsert von BonVital-Chef Walter Henke.

This browser does not support the video element.

Video

Landeserntefest in Passow

Videothek öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG