Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kommunalpolitik
Marienthaler Einwohnerversammlung stößt auf riesige Resonanz

Beschreiten neue Wege: Karl-Heinz Grüneberg und Dr. Uwe Zietmann (von links) vom Ortsbeirat Marienthal.
Beschreiten neue Wege: Karl-Heinz Grüneberg und Dr. Uwe Zietmann (von links) vom Ortsbeirat Marienthal. © Foto: Martin Risken
Martin Risken / 12.09.2019, 18:08 Uhr
Marienthal (MOZ) Alle meckern, aber keiner tut was? Diesem Vorwurf wollen sich Dr. Uwe Zietmann (parteilos) und Karl-Heinz Grüneberg (AfD) nicht gefallen lassen. Sie wollen was verändern. Deshalb hatten sie am Dienstagabend alle Marienthaler zu einer Einwohnerversammlung eingeladen. "Wir hatten mit 30 bis 50 Leuten gerechnet, gekommen sind aber mehr als 150. Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen", freuten sich die beiden Kommunalpolitiker über die riesige Resonanz. Mehr als zwei Stunden wurde eifrig diskutiert und nach Lösungen gesucht, wie das Zusammenleben im Ort besser gestaltet werden kann. Ein Ärgernis ist der Bürgersteig im Ort, der dringend ausgebessert, an einigen Stellen aber auch noch gebaut werden muss. Zietmann und Grüneberg wollen sich schlau machen, wie das Vorhaben realisiert werden kann. Auf eine frühzeitige Bürgerbeteiligung wollen sie beim für 2021 geplanten Neubau der Brücke über den Wentowkanal drängen. Nach ihren Informationen beginne das Wasser- und Schifffahrtsamt im Frühjahr 2020 mit der Planung. Die größte Befürchtung der Marienthaler ist, dass der Ort über viele Monate aus südlicher Richtung nicht erreichbar sein wird. Es sollen die Möglichkeiten einer Behelfsbrücke ausgelotet werden. "Da wollen wir Einfluss auf die Entscheidungsträger nehmen", so Zietmann. Auch das Netz an Wanderwegen soll verbessert und die Badestelle aufgewertet werden. Hier setzt der Ortsbeirat auf die Unterstützung der Stadt Zehdenick. Einwohnerversammlungen soll es jetzt jedes Jahr geben. Auch um Rechenschaft ablegen zu können, was der neue Ortsbeirat zum Wohle Marienthals bislang geleistet, versprechen Zietmann und Grüneberg.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG