Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ersatzverkehr
Busse ersetzen RE1-Züge

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: pixabay
MOZ / 17.09.2019, 17:19 Uhr - Aktualisiert 18.09.2019, 08:59
Erkner (MOZ) Bahnpendler müssen ab Mittwoch, 5.15 Uhr, bis Sonntag, 19.45 Uhr, zwischen Erkner und Fürstenwalde auf den Bus umsteigen.

Die Busse kommen 21 bis 22 Minuten später in Erkner und Fürstenwalde an. Als Grund nennt die Bahn Gleisarbeiten. Zudem fahren an mehreren Tagen spätabends die Züge in Berlin über Lichtenberg.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Anton Hoflreicher 19.09.2019 - 12:14:43

Das kann ich nicht beurteilen

... andere aber bestimmt, so hoffe ich es doch. Aber nicht die Nutzer entscheiden über ob ubd wie, sondern der der zahlt oder erstmal der Baulastträger/Eigentümer. Wie bei jedem Straßenbau oder andrem auch. Das es ärgerlich und vielleicht unverständlich ist, mag sein, aber dann doch auch direkt dorthin (an die Bahn) wenden. Der Artikel ist nur zur Info darüber, dass es so ist, mehr auch nicht.

Norbert Wesenberg 18.09.2019 - 17:26:35

Permanente Unverschämtheiten

Also das gleichzeitig an beiden Gleisen gebaut werden muss, das kann die Bahn einem Pendler erzählen der die Hose mit der Kneifzange anzieht.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG