Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Reitsport
Mit Vierbeinern im Parcours

Im letzten Jahr auf Platz 3: Paulina Schlöricke vom Reiterhof Am Oderstrom erhielt vor 12 Monaten eine  Wertnote von 7,9  im Führzügelwettbewerb.
Im letzten Jahr auf Platz 3: Paulina Schlöricke vom Reiterhof Am Oderstrom erhielt vor 12 Monaten eine  Wertnote von 7,9  im Führzügelwettbewerb. © Foto: Carola Voigt
Kerstin Mayerhoff und Carola Voigt / 19.09.2019, 19:34 Uhr
Schwedt (MOZ) Große Spannung verspricht der Reitertag beim Verein "Perle der Uckermark" Schwedt, der am Sonnabend, ab 9 Uhr, auf dem Gelände Am Waldbad 23a in Schwedt stattfindet.

Die Vereinsmitglieder freuen sich schon auf den sportlichen Vergleich und fiebern dem Wettkampf um die begehrten Schleifen entgegen. "Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Wir haben jede Menge Arbeitsstunden investiert, um unser schönes, gepflegtes Areal noch attraktiver zu machen, damit sich unsere Gäste hier wohl fühlen", erzählte Jacqueline Seide, Vereinsvorsitzende des RC Schwedt.

Der Reitertag ist gleichzeitig das Finale für die Nachwuchsreiter, denn hier werden am Ende die Besten des Jahres ermittelt und durch die Vorsitzende des Kreisreiterverbandes, Regina Mielke, geehrt. Grundlage für die Bewertung in den Wettbewerben E-Dressur, E-Stilspringen und einfacher Springreiterwettbewerb sind das beste Ergebnis eines Reitertages sowie die Ergebnisse des Finals in Schwedt.

13 Prüfungen sind ausgeschrieben, die parallel auf dem Dressur- und Springplatz ausgetragen werden. Auch der jüngste Reiternachwuchs bekommt in einem Führzügelwettbewerb ab 14 Uhr die Möglichkeit, erste Wettbewerbserfahrungen zu sammeln oder vorhandene zu festigen.

Natürlich denken die Mitglieder des RC Schwedt auch an die Versorgung der Gäste. Es gibt Gegrilltes, selbstgebackenen Kuchen und verschiedene Getränke. Für die Kleinen und Großen wird auch wieder die beliebte Bastelecke vorbereitet. Der Veranstalter weist darauf hin, dass Hunde auf dem kompletten Gelände an der Leine zu führen sind.

Fahrsport an zwei Tagen

Kutschenfahrer messen sich am Sonnabend und Sonntag auf dem Pferdehof Ruhnau in Potzlow/Abbau. Sechs Wettbewerbe mit Ein- und Zweispänner Pferden und Ponys stehen im Angebot.

Am Sonnabend startet um 9 Uhr der Dressurfahrwettbewerb Kl. A in vier Kategorien. Nach der Mittagspause folgen ab 14 Uhr ein Stilhindernisfahren Kl. E, um 15 Uhr ein Hindernisfahren Kl. E sowie ab 18 Uhr ein Hindernisfahren "Jagd um Punkte", Kl. E. Bei weniger als drei Nennungen pro Abteilung fällt die Prüfung aus.

Am Sonntag ab 9 Uhr folgt bei den Ruhnaus ein kombiniertes Hindernisfahren Kl. E mit Geländehindernissen für  Ein- und Zweispänner Pferde und Ponys. Ein Geländefahrwettbewerb Kl. E ab 11 Uhr beschließt die Fahrertage und auch die uckermärkische Pferdesportsaison.

Mit einem Reiterball im Templiner Ahorn-Hotel am 30. November lassen die Pferdesportler das Jahr ausklingen. Das neue Jahr wird erneut von den Fahrsportlern bei den Ruhnaus mit dem12. uckermärkischen Hallencup am 4. und 5. Januar eröffnet.

Zeitplan für den Schwedter Reitertag

Dressur: 9 Uhr: Dressurprüfung Kl. A, 10 Uhr: Dressurprüfung Kl. E Senioren, 11 Uhr: Dressurprüfung Kl. E Junioren, 11.45 Uhr: Dressur Kl. E mit Hilfszügel, 13.30 Uhr: Ehrung Bestenermittlung

Springen: 9 Uhr: einfacher Springwettbewerb, 10 Uhr: Mini-Springen, 10.30 Uhr: Stilspringen Kl. E, 11.30 Uhr: Jump & Run, 14 Uhr: Springwettbewerb Kl. E, 15.30 Uhr: Punktespringen Kl. A (maximale Höhe 95 cm)⇥cv

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG