Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kultur
Friedländer üben sich im Siebdruck

Colin Kietzke und Eve-Chantal Duner bedrucken ein Shirt mit einem Evolutionsmotiv.
Colin Kietzke und Eve-Chantal Duner bedrucken ein Shirt mit einem Evolutionsmotiv. © Foto: Jörn Tornow
MOZ / 09.10.2019, 23:30 Uhr - Aktualisiert 10.10.2019, 09:04
Friedland (MOZ) Beim Siebdruck in der Friedländer Jugendsozialstation gab es am Mittwoch ungewöhnlich starken Andrang. Durch die Zusammenarbeit mit dem Jugendclub Pier 13 in Beeskow wurde das Haus gut gefüllt.

Die Beeskower kamen mit einem Bus nach Friedland. Textilien, wie Taschen, T-Shirts oder Pullover konnten die Jugendliche mit Hilfe der Siebdrucktechnik verzieren. 40 Motive standen zur Auswahl und die Farbe ließ sich frei auswählen. Auch Farbverläufe waren möglich. Wie es richtig gemacht wird, zeigte Friedlands Jugendkoordinator Max Voß. Zu Beginn wird das Sieb mit breitem Klebeband vorbereitet, damit die richtigen Stellen mit Farbe benetzt werden.

Beim Auftragen der Farbe müssen zwei Jugendliche kooperieren, denn der Rahmen muss gut gehalten werden, wenn die Farbe mit dem Rakel über dem Sieb verteilt wird. Anschließend wird das Sieb abgenommen und die Farbe mit dem Fön getrocknet. Die Farbe wird mit Backpapier und Bügeleisen endgültig im Gewebe fixiert.

This browser does not support the video element.

Video

Jugendliche probieren Siebdruck aus

Videothek öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG