Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schrecken nach Schreckschusspistolenschüssen

Anzeige
Schüsse aus Schreckschuss-Pistole

Vorfall in Schwedt mit einer Schreckschusspistole
Vorfall in Schwedt mit einer Schreckschusspistole © Foto: Boris Roessler/dpa
MOZ / 10.10.2019, 14:54 Uhr - Aktualisiert 10.10.2019, 17:09
Schwedt (MOZ) Schrecken nach Schüssenmit einer Schreckschusspistole

Schüsse in der Ehm-Welk-Straße meldeten Zeugen am Mittwoch gegen 10.25 Uhr  bei der Polizei. Mehrere Anrufer berichteten, dass ein Mann aus dem Fenster geschossen hätte. Die alarmierten Beamten fanden an dem beschriebenen Ort einen 54-Jährigen, der auch als Schütze identifiziert werden konnte. In seiner Wohnung stellten die Polizisten neben der verwendeten Schreckschusspistole entsprechende Munition sichern. Vor Ort wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. Waffe und Patronen musste der Mann abgeben. Ein Alkoholschnelltest zeigte dann 1,0 Promille.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG