Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Diskussionsrunde zum Mauerfall
Mauer im Kopf - Und wie weiter?

Annika Heuer / 24.10.2019, 17:30 Uhr - Aktualisiert 24.10.2019, 17:40
Falkensee (BRAWO) Am 5 November findet um 19 Uhr im Saal des Musiksaalgebäudes der Europaschule in Falkensee eine Veranstaltung zum Thema "Mauer im Kopf - Und wie weiter?" statt. Gäste sind dabei unter anderem Martin Burmeister, Pfarrer aus Schönwalde und Monika Lazar (Bündnis 90/Die Grünen), Mitglied des Bundestages und Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus. Beide waren in Leipzig am 9. Oktober 1989 dabei, als mehr als 70.000 Menschen friedlich durch die Stadt zogen und so gegen die Unfreiheit in der DDR protestierten. Ein weiterer Gast ist Manfred Wichmann, der Sammlungsleiter und Kurator der Gedenkstätte der Berliner Mauer.

Zusammen wollen sie mit vielen Interessierten die Ereignisse des Herbstes 1989 Revue passieren lassen, aber auch die Gegenwart analysieren und hinterfragen, inwiefern die Themen der friedlichen Revolution heute noch wichtig sind. Ein anderes Thema wird auch die Mauer in den Köpfen der Menschen sein, bzw. die fortwährenden Unterschiede zwischen Ost und West. Die Klärung der Frage, wie mentale Mauern in den Köpfen niedergerissen werden können und wie eine gesamtdeutsche Erinnerung aussehen könnte, bildet den Abschluss des Gespräches.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG