Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei neue Fitnessgeräte sind am Beeskower Rouanet-Gymnasium eingeweiht worden.

Sport
Fitnessgeräte auf dem Schulhof

25.10.2019 Beeskow, Am Rouanet-Gymnasium in Beeskow stehen jetzt zwei Fitnessgeräte für die Unterrichtspausen bereit. Finanziert wurde die Geräte vom Jugendamt des Landkreises Oder-Spree. Alina Städter auf dem Crosstrainer
25.10.2019 Beeskow, Am Rouanet-Gymnasium in Beeskow stehen jetzt zwei Fitnessgeräte für die Unterrichtspausen bereit. Finanziert wurde die Geräte vom Jugendamt des Landkreises Oder-Spree. Alina Städter auf dem Crosstrainer © Foto: Jörn Tornow
Jörn Tornow / 25.10.2019, 17:43 Uhr - Aktualisiert 25.10.2019, 20:13
Beeskow (MOZ) Zwei neue Fitnessgeräte sind am Freitag am Beeskower Rouanet-Gymnasium eingeweiht worden. Alina Städter war die erste Benutzerin.

Künftig können alle Schüler die Geräte in den Pausen nutzen. Die anzuschaffenden Geräte haben die Schüler selbst ausgesucht. Die Wahl fiel auf ein Rudergerät und einen Crosstrainer. Die Finanzierung in Höhe von 3000 Euro hat das Jugendamt des Landkreises Oder-Spree übernommen. Die Aufstellung erledigte das Gebäudemanagment des Kreises. "Wir haben Argumente gesammelt, um zu überzeugen. Zur Begründung, inwieweit diese Sportgeräte zur Verbesserung des Schulalltags aller beitragen können", kommentiert Laura Neumann, Klassensprecherin der 10a, die Anschaffung.

This browser does not support the video element.

Video

Fitnessgeräte für Unterrichtspausen

Videothek öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG