Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Für 38 000 Euro
Schönfließer Straße nach Alt Zeschdorf wird gefräst

Wird bald saniert: Die Schönfließer Straße.
Wird bald saniert: Die Schönfließer Straße. © Foto: Ines Weber-Rath
Ines Weber-Rath / 15.11.2019, 20:46 Uhr
Alt Zeschdorf (MOZ) Auf der Schönfließer Straße, dem Verbindungsweg zwischen Alt Zeschdorf und Schönfließ, sollen bald die Bauarbeiter anrücken. Die holprige Strecke soll durchgefräst werden. Das heißt, die Schottertragschicht soll neu hergestellt und verdichtet werden. "Der Auftrag ist an Firma Oevermann erteilt worden", hat der Bau- und Ordnungsamtsleiter des Amts Lebus, Mike Bartsch, mitgeteilt. Es gehe los, sobald es das Wetter erlaubt, sagte er. Die Stadt Lebus und die Gemeinde Zeschdorf lassen sich das Vorhaben gemeinsam rund 38 000 Euro kosten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Norbert Wesenberg 16.11.2019 - 16:02:56

???

Ist die Schönfließer Straße dann auch für Radfahrer nutzbar, oder wie bisher nur für Fahrzeuge der Landwirtschaft und SUV`s? Welche Meinung hat eigentlich der Tourismus Verein dazu? Gleiches gilt auch für den Weg zwischen Schönfließ und Neu Zeschdorf. Nur abgefrästen Asphalt in die Löcher werfen reicht eben nicht.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG