Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SVFF Familienturnier
Volles Haus zum Badminton in Falkensee

Sandra Euent / 07.12.2019, 13:30 Uhr
Falkensee (BRAWO) 50 Paarungen fanden sich am 30. November in der Falkenseer Stadthalle ein, um in drei Leistungsklassen die Besten des Badminton-Familienturniers zu ermitteln. Erfreulich war vor allem die Zahl der "Newbies", die bisher kaum Erfahrung im Badminton gemacht, aber sich trotzdem dem Wettbewerb stellten. Auf acht Spielfeldern wurde um Punkte gekämpft. Im Laufe des Nachmittags zeigte sich dann in den Play-offs, wer in der jeweiligen Gruppe den Sieg davontrug und eine der Siegertrophäen mit nach Hause nehmen durfte. Für die Gruppe A (erfahrene bzw. aktive Spieler mit mind. 1 Jahr Badminton-Erfahrung) belegte das Team Lisa Köhn und Jonas Gehring vom TSVTM Tempelhof den 1. Platz. Platz zwei erkämpften sich Anja und Dennis Sneikus vom SVFF. Den dritten Platz belegten Lea und Tim Paege, auch vom SVFF. In der Gruppe B (einer der Doppelpartner ist aktiver Badmintonspieler) erkämpfte das Team Gerd Kischel und Hans-Jürgen Bracht (SVFF) den ersten Platz. Platz zwei ging an Anja-Kristin und Enrico Daniel vom 1. BC Rathenow. Auf den dritten Platz kam das Team Susanne Eggert und Lutz Steirat vom SV Glienicke. Den ersten Platz bei den "Newbies" bzw. der Gruppe C belegte die Paarung Philipp Koppe und Martin Krap (DJH Spandau). Auf Platz zwei folgen Lars und Charlotte Krüger und auf Platz drei Amy und Tino Feurich, alle von Rot-Weiß Neuenhagen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG