Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Pendler
Bahnbau beschert auch 2020 Zugausfälle im Barnim

Bauarbeiten: Auch 2020 geht es mit den Arbeiten an den Bahnstrecken und Brücken weiter.
Bauarbeiten: Auch 2020 geht es mit den Arbeiten an den Bahnstrecken und Brücken weiter. © Foto: Lukas Schulze/dpa
Andrea Linne / 11.12.2019, 14:13 Uhr - Aktualisiert 12.12.2019, 06:50
Eberswalde (MOZ) Mit mehr Zügen wirbt die Bahn AG für den Fahrplanwechsel am Sonntag. Dass in der Realität auch für das kommende Jahr einiges anders aussieht, wissen Pendler aus leidvoller Erfahrung.

Auch für 2020 kündigt Bahnsprecher Gisbert Gahler schon einmal Sperrungen an. So wird im Juni eine Woche die Brücke Am Danewend in Berlin-Blankenburg fertiggestellt, was Sperrpausen bei den Regionalbahnen RE3 nach Eberswalde zur Folge hat. Sobald in Panketal die Bauarbeiten an den Brücken Schönower Straße und Bahnhofstraße beendet werden sollen, ist Ende März ein Fortgang am Bauwerk Schönerlinder Straße geplant. Daraus folgen wieder für ein Jahr viele Wochenendsperrungen bei der S-Bahn-Linie 2 nach Bernau. Im Juni, September und Dezember 2020 stehen sie schon fest. Eine etwa einwöchige Sperrung zur zweigleisigen Inbetriebnahme am Bahnhof Berlin-Karow führt im Juli 2020 zur Unterbrechung der S-Bahn 2 nach Bernau. Auch für das Errichten weiterer Lärmschutzwände ist im September wieder Stopp beim Schienenverkehr. Es fahren nur Busse.

Für die Erneuerung des Oberbaus zwischen Berlin-Buch und Bernau ist mit vier Wochen Sperrzeit im Herbst zu rechnen. Die Daten sollen rechtzeitig mitgeteilt werden, so Gahler weiter.

Auf der RB 24 gibt es noch bis Oktober zwischen Bernau und Berlin-Ostkreuz Umleitungen. Die Züge halten nicht in Hohenschönhausen. Es fahren Busse.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG