Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bewerbungsphase
Ausschreibung für den Brandenburgischen Kunstpreis

Kunstwerke vom MOZ-Kunstpreis 2019 in Neuhardenberg.
Kunstwerke vom MOZ-Kunstpreis 2019 in Neuhardenberg. © Foto: Winfried Mausolf
MOZ / 14.12.2019, 09:30 Uhr - Aktualisiert 06.01.2020, 14:21
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die "Märkische Oderzeitung" und die Stiftung Schloss Neuhardenberg laden zur Beteiligung am Brandenburgischen Kunstpreis 2020 ein.

Diese Auszeichnung von Künstlerinnen und Künstlern steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke. Prämiert werden Werke der Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie. Den 2020 zum dritten Mal vergebenen Preis für Fotografie stiftet die Ostdeutsche Sparkassenstiftung.

Bewerben können sich alle Künstlerinnen und Künstler, die im Land Brandenburg leben oder arbeiten, mit einem Werk, das in den letzten zwölf Monaten entstanden ist. Mit der Preisvergabe verbunden ist eine Ausstellung, die in Neuhardenberg vom 21. Juni bis zum 30. August 2020 gezeigt wird. Im Rahmen der Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 21. Juni, 12 Uhr, auf Schloss Neuhardenberg wird auch der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg für ein Lebenswerk sowie der Nachwuchsförderpreis für bildende Kunst des Landes Brandenburg, gestiftet von der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur Manja Schüle, verliehen. Eine gesonderte Ausschreibung erfolgt durch das Ministerium für Forschung, Wissenschaft und Kultur des Landes Brandenburg.

Genauere Infos zum Verfahren unter www.moz.de/kunstpreis. Einreichungsschluss für die digitale Bewerbung: 15.2.2020 unter kunstpreis@moz.de oder postalisch an: Märkisches Medienhaus, Kunstpreis, Chefredaktion, Kellenspring 6, 15230 Frankfurt (Oder), Informationen: 0335 5530511; 0151 41622285

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG