Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nahverkehr
Engere Taktung und Sozialticket im Landkreis Oder-Spree gefordert

Mehr Busse, auch in den Ferien, und engere Taktzeiten für Pendler werden im Landkreis Oder-Spree diskutiert.
Mehr Busse, auch in den Ferien, und engere Taktzeiten für Pendler werden im Landkreis Oder-Spree diskutiert. © Foto: Symbolbild/Pixabay
Olaf Gardt / 24.01.2020, 06:00 Uhr
Beeskow (MOZ) Die Arbeit in den Ausschüssen des Kreistages gestaltet sich weiter chaotisch und für den Beobachter nur schwer verständlich. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung hatte Holger Wachsmann für die SPD angekündigt, den Antrag seiner Partei zur Stärkung des ÖPNV-Angebote zu überarbeiten. "Da kommt noch was", hatte Wachsmann gesagt und angedeutet, dass man die Erarbeitung eines neuen Nahverkehrsplans fordern werde. Schon im Dezember hatte die SPD vorgeschlagen, eine Million Euro pro Jahr mehr für den ÖPNV bereitzustellen. Das Geld soll vor allem für die Verbesserung der Angebote für Berufspendler und  die Busanbindung von Dörfern genutzt werden. Der Landrat soll zudem den Einsatz von Plus-Bussen prüfen.

In der Wirtschaftsausschuss-Sitzung am Mittwoch stellte Jochen Mangelsdorf für die SPD nun aber wieder nur den alten Antrag vor. Abgestimmt wurde der aber nicht, sondern vielmehr der Änderungsantrag der Linken.Piraten. Für die hatte Stephan Wende einen Änderungsantrag eingebracht. Darin werden zusätzlich der neue Nahverkehrsplan, mehr Busse in den Schulferien, ein Sozialticket und die Prüfung der Rekommunalisierung des BOS gefordert. Der Ausschuss stimmte mehrheitlich zu.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG