Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburger Ökofilmtour
Zuschauer reisen an den Rand der Welt

Der diesjährige Ökofilmtour in Brandenburg an der Havel startet am Donnerstag, 30. Januar, mit dem Film "An den Rändern der Welt".
Der diesjährige Ökofilmtour in Brandenburg an der Havel startet am Donnerstag, 30. Januar, mit dem Film "An den Rändern der Welt". © Foto: promo
BRAWO / 27.01.2020, 06:00 Uhr
Brandenburg an der Havel Der diesjährige Ökofilmtour in Brandenburg an der Havel startet am Donnerstag, 30. Januar. Um 18 Uhr wird in der Umweltpyramide im Naturschutzzentrum Krugpark der Eröffnungsfilm "An den Rändern der Welt" gezeigt. Er verdeutlicht in eindrucksvollen Bildern das Leben indigener Völker im Südsudan, in Äthiopien und Malaysia. Auch der Regenwald Brasiliens war Schauplatz der Dreharbeiten. Der Fotograf Markus Mauthe reist seit 25 Jahren zu den Menschen, die im Einklang mit der Natur von ihr leben, um anschließend bei Vorträgen, in Büchern oder mittels Fotografien für die Einzigartigkeit und Schönheit der Kulturen zu werben. Die Schattenseiten der Zivilisation, wie die Vertreibung der Menschen aus ihrem Lebensraum, dessen Zerstörung oder der Einfluss des Konsums werden durch das Filmteam, das den Fotografen begleitete, aufgezeigt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG