Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Biesenthal
Polizei fahndet nach Betrügerinnen

Diese zwei Frauen hat die Kamera im Verkaufsraum der Tankstelle aufgenommen.
Diese zwei Frauen hat die Kamera im Verkaufsraum der Tankstelle aufgenommen. © Foto: Polizei
MOZ / 18.02.2020, 13:17 Uhr - Aktualisiert 18.02.2020, 14:09
Biesenthal (MOZ) Nachdem die Polizei in einem Betrugsfall seit rund viereinhalb Monaten ermittelt, hofft sie nun mithilfe von Fotos auf die Spur der Täterinnen zu kommen. Am 30. September waren gegen 15 Uhr kurz nacheinander zwei Frauen in den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Eberswalder Chaussee in Biesenthal gekommen. Eine von ihnen bezahlte einen Minimaleinkauf mit einem 200-Euro-Schein, wollte aber nach Erhalt des Wechselgeldes umgehend doch auf den "Einkauf" verzichten. Unbemerkt vom Verkaufspersonal gelang es ihr, bei der Rückgabe des Wechselgeldes einen 100-Euro-Schein zurückzuhalten. Ihre Komplizin schirmte sie dabei vor möglichen Blicken eines dazukommenden Kunden ab.

Die Ermittler, die jetzt zwei Fotos von Aufnahmen in der Tankstelle veröffentlichen, hoffen auf Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat die beiden Frauen schon einmal gesehen und kann sachdienliche Hinweise zu ihnen liefern? Wo sind die beiden Frauen außerdem aufgefallen, ohne dass die Polizei anschließend informiert wurde? Waren sie mit einemFahrzeug unterwegs gewesen?

Wer Hinweise geben kann, kann sich in der Polizeiinspektion Barnim unter der Rufnummer 03338 3610 melden. Hinweise werden auch über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
kay-uwe granz 18.02.2020 - 20:19:31

@Dirk Mahnke

Die sind bei der Arbeit!

Dirk Mahnke 18.02.2020 - 19:45:21

Was für ein Drama

Wie die beiden Damen so aussehen kamen sie bestimmt gerade von der Arbeit und haben nur ungewollt das Wechselgeld nicht passend zurückgegeben.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG