Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Raser
Ausschuss will mobiles Messgerät für Prötzel

Um Rasern Einhalt bieten zu können, spricht sich der Sozialausschuss von Prötzel für ein mobiles Messgerät aus. Kosten und Modell sollen noch geklärt werden. (Symbolfoto)
Um Rasern Einhalt bieten zu können, spricht sich der Sozialausschuss von Prötzel für ein mobiles Messgerät aus. Kosten und Modell sollen noch geklärt werden. (Symbolfoto) © Foto: Jörn Tornow/MOZ
Thomas Berger / 22.02.2020, 04:00 Uhr - Aktualisiert 24.02.2020, 17:25
Prötzel Der Ausschuss für Soziales, Partnerschaften, Feste und Finanzen der Gemeindevertretung Prötzel hat sich grundsätzlich positiv zum Beschlussvorschlag für die Anschaffung eines mobil einsetzbaren Geschwindigkeitsmessgerätes positioniert. Das grundsätzliche Anliegen war unter den Mitgliedern des Gremiums zwar unstrittig – Jan Fechtner (sachkundiger Einwohner) machte allerdings Zweifel an der Effektivität der Maßnahme geltend. Ebenso wie an manchen Tempo-30-Schildern könne schon nach wenigen Wochen eine Art Gewöhnungseffekt bei den Autofahrern einsetzen. "Ich weiß deshalb nicht, ob die Anschaffung nachhaltig wäre", sagte er. Wichtig sei deshalb das konkrete Modell, mahnte Ramona Watzke an. Wichtig ist den Ausschussmitgliedern, wie insbesondere Rudolf Schlothauer hervorhob, außerdem die Möglichkeit der Datenauswertung. Auf den gleichen Punkt hatte auch der Prädikower Ortsvorsteher Andreas Behnen hingewiesen. Vor einer Anschaffung sollen solche Details zu technischen Komponenten, aber auch zu den Folgekosten noch geklärt werden, hieß es.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG