Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großveranstaltung
Drei Tage Tanzfieber in Bernau

Olav Schröder / 24.02.2020, 04:00 Uhr - Aktualisiert 26.02.2020, 16:59
Bernau (MOZ) Der Tanzsport wird immer beliebter, wie das 15. Tanzfestival "Dance Competition" im Rahmen des Kinder- und Jugendfestivals an diesem Wochenende in Bernau gezeigt hat.

Mit rund 1450 Kindern und Jugendlichen stößt die dreitägige Veranstaltung nicht nur an ihre räumlichen Kapazitätsgrenzen. Tanzschulen- und Tanzvereine berichten zudem von einer erhöhten Nachfrage. "Alles ist voll", sagte eine Trainerin. Und das große Interesse gilt auch für das Publikum. Die Tribünenplätze in der Erich-Wünschhalle waren zu den Wettbewerben und Showprogrammen gut besucht.

"Die Mischung macht es", sagt Serdar Cetin, Organisator des Förderkreises für künstlerische Jugendarbeit.  "In den Anfangsjahren sind die etwas wohlwollenderen Wettbewerbe wichtig, um die Kinder beim Tanzen zu halten und diese Motivation führt auch zu Leistung." Kita- und Horttanzkreise sind ebenso vertreten wie Tanzgruppen, die an deutschen oder sogar internationalen Wettbewerben teilnehmen. Dabei hat sich der Tanzsport in den zurückliegenden Jahren "mega entwickelt", wie Katrin Skodawessely, Leiterin des Bernauer Tanzstudios "Magic Dancer", sagt. Ob Verein oder professionelle Schule – das Niveau sei überall stark gestiegen. Erfreulicherweise legten viele Eltern Wert auf Bildung. Und der Tanz würde zur körperlichen und geistigen Entwicklung von Kindern beitragen. Durch den Zuzug von jungen Familien würde Bernau besonders profiitieren: "Auch wenn der Arbeitsplatz in Berlin ist, leben wollen sie hier."

In Bernau fand an drei Tagen vom 21.02bis 23.02.2020, das 15. Tanzfestival " Dance Competitioon " für Kinder und Jugendliche, in der Erich-Wünsch-Halle statt. Es war in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung , auch mit Kindern und Jugendlichen aus Polen. Tanz in allen Klassen und Varianten wurden geboten und bewertet.
Bilderstrecke

Tanzfieber in Bernau"Dance Competition"

Bilderstrecke öffnen

Wie groß die Tanzbegeisterung ist, haben auch die 46 Kinder aus Bernaus polnischer Partnerstadt Skwierzyna gezeigt. Sie besuchen das dortige Tanzstudio "Remix", das in drei Städten 400 Kinder unterrichtet. "Wir sind zum vierten Mal in Bernau", sagt Tanzlehrerin Violetta Robak-Gabarkiewicz. "Jedes Mal kommen wir mit einer anderen Gruppe. Die nächste trainiert schon." Ein großes Plus des Festivals sei die Vielfalt der Tanzstile wie Kidsdance, Cheer-, Jazz- und Showdance, Folkdance, Hiphop und Streetdance. "Die Kinder fahren immer mit großer Freude wieder nach Hause und erzählen von dem Festival."

Als der Panketaler Verein Circus Lumina, der auch in Schönow vier Trainingsgruppen betreut, 2017 in das Festival einstieg, wurde auch die akrobatische Note verstärkt. Das Training für Tanz und Luftakrobatik sei ähnlich, sagt Trainer Dustin Jonas. Und: "Darüber hinaus verbindet uns natürlich die Kinder- und Jugendarbeit."

Erste Plätze für Niederbarnimer

Birgit und René Staerke von der Falkenberger Tanzsportgemeinschaft aus Märkisch-Oderland machen ebenfalls eine verstärkte Nachfrage am Tanz aus. In ihrem Verein sei die Zahl der Tanzkinder zwischen drei und 15 Jahren innerhalb von zwei Jahren von 40 auf 54 gestiegen. Viele Interessenten kämen vom karnevalistischen Tanz aus dem Raum Eberswalde/Bad Freienwalde, beobachtet René Staerke. Sie sind beim Tanzfestival seit Jahren dabei und beglückwünschen Bernau zum Neubau-Beschluss einer Sporthalle auf dem Ladeburger Dreieck – nicht ohne auch das Tanzfestival einmal dort zu sehen. Diesmal sind sie erstmals auch als Unterstützer bei der Durchführung der dreitätigen Veranstaltung dabei.

Tanzfestival der Kinder und Jugendlichen in Bernau vom 21.02 bis 24.02.2020-Teil 2
Bilderstrecke

Tanzfieber in Bernau "Dance Competition" Teil II

Bilderstrecke öffnen

Erste Plätze belegten Tanzgruppen der Eastside Fun Crew Bernau, von Grün-Weiß Ahrensfelde, von der SG Schwanebeck 98, vom Tanzstudio Magic Dancer Bernau, vom Tanzclub Bernau und gleich zweimal von der Bernauer Ballettschule La Sylphide.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG