Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neue Orgelpfeifen
Hohennauen: Schuke-Orgel wird restauriert

Klaus-Michael Schreiber von der in Werder/Havel ansässigen Alexander Schuke Orgelbau GmbH restauriert die Hohennauener Orgel.
Klaus-Michael Schreiber von der in Werder/Havel ansässigen Alexander Schuke Orgelbau GmbH restauriert die Hohennauener Orgel. © Foto: Manuela Bohm
Manuela Bohm / 05.03.2020, 07:15 Uhr
Hohennauen (MOZ) Seit gut vier Jahren finden Arbeiten in der und an der Hohennauener Patronatskirche statt. Auch die Orgel gehört zum Restaurationsprojekt. Ihr Gehäuse ist im Original erhalten aus dem Jahr 1838.

Das Instrument im Inneren ist nicht ganz so alt. Sie wurde von der Firma Alexander Schuke eingebaut. Der damalige Orgelmeister Otto Witte hatte sich 1916 verewigt. Einer seiner Nachfolger, Klaus-Michael Schreiber, angestellt bei der in Werder/Havel ansässigen Alexander Schuke Orgelbau GmbH, restauriert nun die Hohennauer Orgel und ersetzt die Prospektpfeifen. Der Clou dabei: Die neuen Pfeifen sind nach Maßen und Material alter Aufzeichnungen angefertigt.

"Im Ersten Weltkrieg wurden die Prospektpfeifen getauscht. Die Originale aus hochwertigem Zinn wurden für Kriegszwecke konfisziert. Sie wurden durch Zinkpfeifen ersetzt", weiß Schreiber.  Seinerzeit ließ Alexander Schuke (1870-1933) Aufzeichnungen von jeder getauschten Pfeife aus dem Prospekt anfertigen. Zudem sei der Mode entsprechend der Klang der Orgel verändert worden. "Die Original-Schuke-Orgel hatte romantische Register. Wir rekonstruieren daher die Streicher und bauen entsprechende Register dazu", so Schreiber. Bis zu drei Wochen dauert die Rekonstruktion, ehe die mehr als 550 Pfeifen auf ihren Klang getestet werden. Am 17. Mai erfolgt die Wieder-Einweihung des Gotteshauses. Die restaurierte Orgel erklingt dabei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG