Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zerstörungsorgie
Spur der Verwüstung in Eberswalde, Finowfurt, Melchow und Biesenthal

In Eberswalde und weiteren Orten im Barnim gingen in der Nacht viele Scheiben zu Bruch. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen.
In Eberswalde und weiteren Orten im Barnim gingen in der Nacht viele Scheiben zu Bruch. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen. © Foto: Patrick Seeger/dpa
MOZ / 08.03.2020, 10:41 Uhr
Eberswalde (MOZ) In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen im Landkreis Barnim. Die unbekannten Täter beschädigten Scheiben von Autos, Einkaufsmärkten und zerstörten mehrere Bushaltestellen.

In Eberswalde, Finowfurt, Melchow und Biesenthal wurden unter anderem die Scheiben von acht Bushaltestelle, fünf Firmengebäuden sowie mehreren Autos beschädigt. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht benannt werden.

An den Tatorten kam die Kriminaltechnik zur Spurensicherung zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu den Taten machen können. Die Polizeiinspektion Barnim nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03338 3610 entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG