Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten
Müllerstraße in Strausberg zwei Monate dicht

Rückt vor in Richtung Nordkreuzung: die Baustelle in der Philipp-Müller-Straße in Strausberg
Rückt vor in Richtung Nordkreuzung: die Baustelle in der Philipp-Müller-Straße in Strausberg © Foto: Gerd Markert/MOZ
Jens Sell / 27.03.2020, 04:00 Uhr
Strausberg (MOZ) Vom Montag bis zum 1. Juni wird die Philipp-Müller-Straße zwischen der südlichen Einmündung Parkstraße und dem Kreisverkehr Nordkreuzung für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Dort wird die Fahrbahn abschließend instand gesetzt. Im Abschnitt der Einmündung Peter-Göring-Straße (schwarz-gelber Netto) erfolgt der Straßenbau grundhaft einschließlich Bau einer neuen Mittelinsel. Die allgemeine Umleitung erfolgt über die Straßen An der Stadtmauer/Wriezener Straße bzw. über das Gewerbegebiet/Straße Am Flugplatz. Der schwarz-gelbe Netto-Markt ist vorübergehend nicht über die Nordkreuzung erreichbar. Liefer- und Kundenverkehr muss die Peter-Göring-Straße (Einmündung Höhe roter Netto) benutzen. Die Ausfahrt erfolgt in südliche Richtung über die kleine Betonstraße zwischen den Wohnblöcken; Anschluss an die Philipp-Müller-Straße gegenüber der südlichen Parkstraße. Die Parkstraße ist über die südliche Anbindung sowie von der Kastanienallee aus befahrbar. Im seitlichen Straßenabschnitt der Parkstraße, Blöcke 13/15, 14/16 bis 26/28, 33–35, wird die Einbahnstraße aufgehoben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG