Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Solidarität
Elton John wirbt um Unterstützung für Plattenläden

Elton John sorgt sich um die kleinen Plattenläden.
Elton John sorgt sich um die kleinen Plattenläden. © Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa
DPA / 27.03.2020, 08:08 Uhr - Aktualisiert 28.03.2020, 10:28
Berlin (dpa) Rock-Star Elton John ruft seine Fans dazu auf, unabhängige Plattenläden zu unterstützen. Seine Botschaft sendete der 73-Jährige am Donnerstagabend auf Twitter: "Ich weiß, dass es schwierige Zeiten sind, aber bitte versucht, unabhängige Plattenläden zu unterstützen. Viele von ihnen können direkt zu euch nach Hause liefern", sagte er. Dabei nannte der britische Sänger einige Anbieter, die für Musikfans wichtig seien.

Unter dem Post verlinkte Elton John ein Video von sich, in dem er seine Lieblingsläden nennt und darüber spricht, was ihm an ihnen gefällt. "Ihr könntet dort mehrere Wochen verbringen und würdet immer noch Dinge finden, die ihr vorher nicht gesehen habt", sagt er über seinen Favoriten in London. Zugleich machte er darauf aufmerksam, welche Bedeutung Plattenläden für die Gemeinschaft hätten: "Die Leute hinter dem Tresen sind so involviert in das, was sie tun. Sie sind solche Experten, sie lieben es." Wenn er nicht Elton John wäre, würde er selber einen Plattenladen betreiben.

Der britische Sänger feierte am 25. März seinen 73. Geburtstag. Fans und Promis aus aller Welt gratulierten ihm herzlich. Viele nutzen die sozialen Medien, um alte oder gemeinsame Fotos zu posten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG