Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lkw-Unfall
Rettungshubschrauber landet auf der A 10

Ein Rettungshubschrauber landete Sonntagmorgen auf der A 10.
Ein Rettungshubschrauber landete Sonntagmorgen auf der A 10. © Foto: Oliver Voigt/dpa
Mandy Oys / 29.03.2020, 14:52 Uhr
Oberhavel (MOZ) Ein Rettungshubschrauber musste Sonntagmorgen vorsorglich nahe des Dreieckes Havelland auf der Autobahn landen. Die A 10 war deshalb 15 Minuten in Richtung Berlin gesperrt.

Der Fahrer eines Sattelzuges wurde schließlich aber in einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und konnte sie nach ambulanter Behandlung noch am Sonntag wieder verlassen.

Der 63-Jährige war gegen 8.50 Uhr mit seinem Lkw zwischen Falkensee und dem Dreieck nach rechts von der Autobahn abgekommen. Die Polizei nennt einen Fahrfehler als Unfallursache. Der Laster stieß gegen die Seitenschutzplanke und kam in der Böschung zum Stehen. Die Feuerwehr musste ausgelaufenen Diesel binden. Der Sattelzug wurde abgeschleppt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Paul Müller 29.03.2020 - 20:36:45

jupp ...

... ;-) würzer geht nicht ...

Piefke Saga 29.03.2020 - 19:36:46

Echt?

P.M. - "In der Würze liegt die Kürze" ... oder wie war das gleich wieder?

Angela Uebetschaer 29.03.2020 - 15:22:00

Corona

Information

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG