Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Virus-Pandemie
Zahl der Corona-Verdachtsfälle in Märkisch-Oderland steigt weiter

Untersuchungen: Virologen untersuchen die Ausbreitung des Virus. Im Oderland nehmen die Fälle zu.
Untersuchungen: Virologen untersuchen die Ausbreitung des Virus. Im Oderland nehmen die Fälle zu. © Foto: Sven Hoppe/dpa
Andrea Linne / 29.03.2020, 19:02 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Der Landkreis Märkisch-Oderland hat auch am Sonntag die aktuellen Fälle der Erkrankten am Coronavirus analysiert. Demnach, heißt es im aktuellen Bericht, sind 76 Menschen bestätigt an Covid-19 erkrankt. Das sind sechs mehr als am Sonnabend. 814 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Bei 824 Menschen gibt es den begründeten Verdacht auf eine Infektion.

Allerdings konnten 225 Kreisbewohner die häusliche Isolation verlassen, weil sich der Verdacht auf eine Erkrankung nicht bestätigt hat. 540 Menschen warten auf das Ergebnis ihres Abstriches. Tote sind bisher im Landkreis nicht zu verzeichnen. 14 Infizierte, sieben mehr als am Vortag, werden als geheilt registriert. Elf Patienten befinden sich stationär in Krankenhäusern.

Ferienfahrplan ab heute

Der Landkreis weist außerdem darauf hin, dass von heutigem Montag an auf allen Linien der Ferienfahrplan für Busse gilt. Damit wird dem deutlich reduzierten Fahrgastaufkommen Rechnung getragen. Andere Brandenburger Landkreise hatten auf die veränderten Bedingungen schneller reagiert, was zu Kritik im Oderland geführt hatte.

Von Montag an bis auf die Zeit nach den Osterferien gilt nun der reduzierte Busfahrplan auf allen Linien. Der Schülerverkehr wird damit komplett eingestellt. Fast alle Schüler – außer die in Notbetreuung – befinden sich in ihren Gemeinden und an familiären Aufenthaltsorten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG