Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht
Süßlicher Duft führt zu Neuenhagener Cannabisplantage

Nachdem Nachbarn auf den Duft hingewiesen hatten, konnten Polizisten auf einem Grundstück in Neuenhagen mehrere in Blüte stehende Cannabispflanzen sicherstellen. (Symbolbild)
Nachdem Nachbarn auf den Duft hingewiesen hatten, konnten Polizisten auf einem Grundstück in Neuenhagen mehrere in Blüte stehende Cannabispflanzen sicherstellen. (Symbolbild) © Foto: Matt Masin/dpa
MOZ / 29.03.2020, 19:54 Uhr
Neuenhagen (MOZ) Zeugen informierten die Polizei am Freitag über einen seltsamen Geruch, der von einem Grundstück in der Darßstraße ausging.

Die eintreffenden Beamten erkannten den Geruch als typisch für Betäubungsmittel. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde daher die Durchsuchung des Grundstücks angeordnet. In einem Schuppen fanden die Polizisten eine kleine Cannabisplantage mit mehreren Pflanzen, die bereits in Blüte standen.

Die Pflanzen samt "Ernte" wurden von den Beamten sichergestellt. Ein 34-Jähriger, der sich auf dem Grundstück aufhielt, bekam eine Anzeige. Nun laufen die Ermittlungen zum Züchter.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG