Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach Bombendrohung
Germendorfer Globus-Baumarkt wieder geöffnet

Tilman Trebs, Marco Winkler / 01.04.2020, 12:23 Uhr - Aktualisiert 01.04.2020, 15:35
Germendorf (MOZ) Der Germendorfer Globus-Baumarkt ist am Mittwochvormittag nach einer Bombendrohung geräumt worden. Auch der Netto-Markt wurde geschlossen.

Update: Entwarnung durch die Polizei. Der Baumarkt wurde nach Sprengstoff durchsucht und ist nun wieder freigegeben. Die Ermittlungen zum Hintergrund laufen.

Nach Angaben von Marktleitung und Polizei hatte es gegen11.30 Uhr gleich zwei Drohanrufe gegeben, die unterschiedliche Mitarbeiter angenommen hatten. Marktleiter Jens-Christian Strzoda ließ daraufhin den Baumarkt räumen und alarmierte die Polizei. Die Beamten forderten drei Sprengstoffspürhunde an, die das 13 900 Quadratmeter große Gebäude abwechselnd absuchen. "Ein Hund schafft solch eine große Fläche nicht allein", erklärte Polizei-Dienstgruppenleiter André Quade.

Den 55 Mitarbeitern des Baumarktes stellte die OVG für die Dauer des Polizeieinsatzes einen Bus als Aufenthaltsraum zur Verfügung. Marktleiter Strzoda kümmerte sich um die Versorgung seiner Leute. Strzoda kündigte an, den Baumarkt nach dem Polizeieinsatz umgehend wieder zu öffnen.

Gegen 14.45 Uhr beendeten die Beamten ihre Sucharbeiten – jedoch ergebnislos. Der Baumarkt konnte im Anschluss wieder geöffnet werden. Laut Polizei mussten vormittags neben den Mitarbeitern auch mehr als 100 Kunden den Markt verlassen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Angela Uebetschaer 01.04.2020 - 12:34:46

Corpna

Info

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG